Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
13°/ 7° Regenschauer
Anzeigen & Märkte Anzeigenspezial Advertorials Kompass Gesundheit Apotheken

Die Arzneimittelausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sind im vergangenen Jahr um 3,1 Prozent auf 35,2 Mrd. Euro gestiegen.

10.08.2018

Depressionen werden oft unterschätzt: Etwa 15 Prozent der Deutschen erleiden mindestens einmal im Leben eine depressive Episode. „Depressionen lassen sich gut behandeln. Die Patienten brauchen aber verständliche Informationen über das Behandlungskonzept und Geduld, denn diese Krankheit heilt nicht von heute auf morgen.

31.08.2018

Die Mühlen-Apotheke, die Albert-Schweitzer-Apotheke und die Apotheke am Wieter bilden zusammen die Northeimer ApoNOM-Betriebe. Mit ihnen versorgen Inhaber Wolfram Schmidt und sein Team Kunden der Region in einem Radius, der bis nach Hannover reicht.

31.08.2018

Im vergangenen Jahr gaben die deutschen Apotheken mehr als 190 Millionen Arzneimittel ab, die allein wegen ihrer Darreichungsform besonders beratungsintensiv sind. Damit machen diese Arzneimittel 29,5 Prozent aller Fertigarzneimittel aus, die zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung verordnet werden.

31.08.2018