Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Augenheilkunde Das Hildesheimer Augenzentrum
Anzeigen & Märkte Anzeigenspezial Advertorials Kompass Gesundheit Fachrichtungen Augenheilkunde Das Hildesheimer Augenzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:07 31.08.2018
Das OP-Team des Hildesheimer Augenzentrums mit Ralph Herrmann (vorn links) und Netzhautexperte Priv. Doz. Dr. Christopher Kiss Quelle: Chris Gossmann

Klinik und Praxis decken mit mehr als 50 Mitarbeitern das gesamte Spektrum augenärztlicher Leistungen auf der Basis neuster medizinischer Erkenntnisse und modernster Ausstattung ab. Für Patienten aus dem Raum Göttingen, Hannover, Braunschweig und Hameln gilt das Hildesheimer Augenzentrum im Herzen dieser Region als gefragte Adresse. Auch Patienten aus ganz Deutschland und darüber hinaus suchen und finden kompetente Hilfe in Hildesheim.

Ralph Herrmann ist Leitender Arzt für Refraktive Chirurgie im ambulanten OP-Zentrum im Vinzentinum. Der Augenexperte blickt als gefragter Chirurg heute mittlerweile auf mehr als 40000 Augenoperationen zurück. Als Spezialist für Augenchirurgie engagiert sich der Hildesheimer vielfach in nationalen und internationalen Hilfsprojekten.

Priv. Doz. Dr. Christopher Kiss, ausgebildet und ehemals tätig als Oberarzt sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter unter anderem mit einer Professur an der Medizinischen Universität Wien,  Zusatzstudium an der Warwick Business School in England.

Joachim Littan ist leitender Augenarzt für konservative Augenheilkunde und  besitzt wie auch Ralph Herrmann und Dr. Kiss die Ermächtigung zur Weiterbildung von Fachärzten.

Tradition und Fortschritt

1957 eröffnet Prof. Dr. med. Karl Ernst Littan nicht nur seine Augenarztpraxis in Hildesheim, sondern zugleich auch eine der ersten Sehschulen und Orthoptik-Abteilungen Norddeutschlands. Sein Sohn, Joachim Littan, tritt im Juli 1992 in die Praxis eines Vaters ein.

1996 wird das  Ärzteteam durch Ralph Herrmann verstärkt. Er ist als exzellenter Operateur auch über die Grenzen Deutschlands hinaus gefragt.

1999 erweitert die Praxis auf Initiative Hermanns ihr Spektrum durch den Aufbau des operativen Bereichs mit ambulanten OP´s und einer Belegabteilung im St. Bernward-Krankenhaus.

2002 baut Hermann ein Lasik-Zentrum auf. Es folgt 2003 eine Zweitpraxis an der Zingel.

2013 wird diese deutlich vergrößert und in den Neubau Vinzentinum am St.-Bernward-Krankenhaus mit Aufbau eigener Augen-OP und eigener Sterilgut-Aufbereitung umgesiedelt.

2017 wird auch der Standort in der Bahnhofsallee im Herzen der Stadt Hildesheim umgebaut, modernisiert und auf den neusten Stand der Technik gebracht.   r

KONTAKT

Hildesheimer Augenzentrum

Telefon
0800 - 5 66 77 88 (gebührenfrei)

Email
post@hildesheimer-augenzentrum.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!