Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Krankenversicherungen Zahnzusatzversicherungen machen professionelle Zahnreinigung möglich
Anzeigen & Märkte Themenwelten Advertorials Kompass Gesundheit Krankenversicherungen Zahnzusatzversicherungen machen professionelle Zahnreinigung möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:23 31.08.2018
Professionelle Zahnreinigungen als Ergänzung zur täglichen Mundhygiene. Quelle: Foto: r

Im Rahmen dieser Zahnpflege findet eine Reinigung von Zähnen und Zahnfleisch statt, wie sie mit der Zahnbürste zu Hause nicht möglich wird.

Ein wertvoller Beitrag für den Zahnerhalt

Während täglich eine mehrfache Zahnreinigung von jedem Zahnarzt empfohlen wird, reicht diese nicht für eine umfassende Zahnpflege aus. Ein Problembereich sind die Zahnfleischtaschen, die um die Zähne liegen und nicht beim Zähne putzen erreicht werden. Diese bieten genauso wie schwer zu erreichende Zwischenräume der Zähne eine Basis für die Ansiedlung von Bakterien im Mundraum. Und diese sind die Basis für Karies oder eine chronische Zahnfleischentzündung, der Parodontitis.

Aktuelle Studien belegen, wie sich die Zahngesundheit in den verganenen Jahrzehnten in Deutschland positiv entwickelt hat. So zeigt die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) in ihren Daten und Fakten auf, wie die Karieserfahrung von 12-jährigen zwischen 1989 und 2014 von 4,1 auf 0,4 betroffene Zähne zurückgegangen ist. Auch am anderen Ende des Spektrums zeigen sich positive Entwicklungen, zwischen 1997 und 2014 konnten junge Senioren ihr natürliches Zahnmaterial von durchschnittlich 10,4 auf 16,9 Zähne steigern.

Verzicht auf sehr zuckerhaltige Lebensmittel

Die Gründe für solch positive Zahlen sind vielfältig, beispielsweise wird von vielen Bundesbürgern auf den Verzicht auf sehr zuckerhaltige Lebensmittel geachtet. Doch auch die Versorgung durch den Zahnarzt und die angebotenen Präventionsmaßnahmen spielen ein, wobei die professionelle Zahnreinigung (PZR) als erstes zu nennen ist. Diese wird von immer mehr Bundesbürgern in Anspruch genommen und hat ihren Beitrag zu den positiven Entwicklungen geleistet.

Bei der professionellen Zahnreinigung wird jeder Zahn sowie die zugehörige Zahnfleischtasche gründlich gereinigt und von Bakterien und anderen Erregern befreit. Welche Kosten für die Behandlung anfallen, hängt somit von der Anzahl und dem Zustand der Zähne und dem Umfang der benötigten Zahnreinigung ab. So wird eine umfassendere Pflege und Behandlung nötig, wenn bereits ein erkennbarer Befall mit Bakterien vorliegt und die Zahngesundheit gefährdet ist.
Von Zahnärzten wird empfohlen, dass die professionelle Zahnreinigung bei jedem regulären Besuch in Anspruch genommen wird, also zweimal pro Jahr. Bei der PZR handelt es sich nicht um keine Standardleistung der gesetzlichen Krankenkassen. Wenn Sie diese Form der Zahnpflege und -reinigung beanspruchen möchten, werden Sie diese aus eigener Tasche zahlen müssen.

Durch den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung wird es möglich die Behandlung auch zweimal im Jahr zu genießen. Fast jede Versicherung in Deutschland mit Tarifen im Gesundheitsbereich führt die Zahnzusatzversicherung und hält in dieser die professionelle Zahnreinigung als ein Tarifelement für Interessenten bereit. In vielen Fällen wird auch hier mit einer Obergrenze geeignet. Diese deckt mit jedoch fast immer die empfohlenen zwei Reinigungen pro Jahr ab.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!