Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Göttingen
Wissenschaftler überarbeitet Edition mittelalterlicher Papsturkunden
Seit Jahrhunderten Sitz der Päpste: der Vatikan.foto: ddp

Mit einer kommentierten Sammlung päpstlicher Urkunden aus dem ersten Jahrtausend hat sich 1851 Philipp Jaffé einen Namen als Historiker gemacht. An einer erweiterten Neuauflage des Standardwerks arbeitet die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Wettbewerb von DLR und NASA

Einmal die Luftfahrttechnik in neue Bahnen lenken. Flugzeugentwürfe konzipieren für den Passagierflug jenseits der Schallmauer. Das sind Herausforderungen, die das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) gemeinsam mit der NASA gleichzeitig Studierenden in Deutschland und den USA stellt.

  • Kommentare
mehr
Plasma im Alltag
W. Viöl

Mit Plasma lassen sich Hände desinfizieren, Wunden heilen und Läuse töten. Anwendungsmöglichkeiten des vierten Aggregatszustands - neben fest, flüssig und gasförmig - präsentierte Professor Wolfgang Viöl während der Fachtagung für Plasmatechnologie in der Göttinger Universitätsaula.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Arbeitsgemeinschaft Göttinger Medizinstudenten vermittelt Praktika

„Krankenhauspraktika im Ausland erweitern den Horizont“, sagt Hanna Eisenberg (25) von der Göttinger Arbeitsgemeinschaft Austausch. Die AG organisiert in Zusammenarbeit mit der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland für Kommilitonen solche Famulaturen.

  • Kommentare
mehr
Ausstellung in Hildesheim
Vom Verfall bedroht: historische Bücher

Historische Bücher sind häufig vom Verfall bedroht. Studenten erproben seit 2014 neue Methoden, die Werke zu erhalten. In einer Ausstellung im Roemer- und Pelizaeus-Museum, im Rathaus und im Stadtarchiv präsentieren sie noch bis Sonntag, 14. Mai, ihre Ergebnisse.

  • Kommentare
mehr
Deutsches Primatenzentrum

Die Tageblatt-Serie „Campus-Ansichten“ bietet Einblicke und Ausblicke, die die Universität und Forschungsinstitute in Göttingen von Seiten zeigen, die nur wenigen Menschen bekannt sind. Um die Roboterhand des Deutschen Primatenzentrums dreht sich Folge 48.

  • Kommentare
mehr
Stammzellen-Forschung
So sieht ein Herzpflaster aus.

Forschern der Universitätsmedizin Göttingen am Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) ist es erstmals gelungen, sogenannte Herzpflaster herzustellen. Mit dem aus Stammzellen gewonnenen schlagenden Gewebe kann verloren gegangenes Herzmuskelgewebe wiederhergestellt werden.

  • Kommentare
mehr
Göttinger Wissenschaftlerin über DITIB
Mit Bildergeschichten wie dieser möchte der Moscheeverband Ditib religiöse Inhalte kindgerecht vermitteln.

Einzelne Ditib-Mitglieder arbeiten mit der salafistisch-dschihadistischen Szene zusammen. Darauf hat die Göttinger Salafistenforscherin Nina Käsehage am Donnerstag hingewiesen. Die türkische Mutterorganisation von Deutschlands größtem Moscheeverband werbe in Comics für den Märtyrertod.

  • Kommentare
mehr
Medizinerausbildung
Wertschätzendes Verhalten wie in diesem Arzt-Patienten-Gespräch sollen die Studierenden lernen.

Ihre Fähigkeit, mit Kranken umzugehen, stellen derzeit Bewerber um einen Medizin-Studienplatz unter Beweis. 30 Schauspielpatienten sind für die Universitätsmedizin Göttingen tätig. Studierende üben mit ihnen, eine Krankengeschichte zu erheben, erläutert die Privatdozentin Dr. Anne Simmenroth.

  • Kommentare
mehr
In Hildesheim untersucht
Vier Mumien sind am Dienstag wohlbehalten in die Anthropologische Sammlung der Universität Göttingen zurückgekehrt

Vier Mumien sind am Dienstag wohlbehalten in die Anthropologische Sammlung der Universität Göttingen zurückgekehrt. Zwei hatte das Hildesheimer Römer- und Pelizaeus-Museum 2016 in einer Ausstellung gezeigt, zwei waren dort im Krankenhaus mit dem Computertomographen untersucht worden.

  • Kommentare
mehr
Studentenwerk kündigt Mietern an der Roten Straße

Das Studentenwerk Göttingen hat einer seiner Mietergemeinschaften in den Wohnheimen Rote Straße am Dienstag fristlos gekündigt. Der Grund: Die „GbR Rote Str. 3“ hatte seit einigen Monaten nicht gezahlt. Ein klärendes Gespräch sorgte vorerst für eine Beruhigung der Lage.

  • Kommentare
mehr
Ethnologische Sammlung
Kunstvoll: Skulpturen aus Stein und Karibugeweih.

Wertvolles Geschenk: Ein Alumnus der Universität Göttingen hat der Ethnologischen Sammlung mehr als 150 Objekte übertragen. Sie wurden gefertigt von überwiegend aus Kanada stammenden Inuit-Künstlern.

  • Kommentare
mehr

Nacht des Wissens 2017: Das sagen die Besucher