Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Göttingen
Campus-Ansichten“: Apotheke der Universitätsmedizin / Tageblatt-Serie, Folge 33

Die Tageblatt-Serie „Campus-Ansichten“ bietet Einblicke und Ausblicke, die die Universität und Forschungsinstitute in Göttingen von Seiten zeigen, die nur wenigen Menschen bekannt sind. Um die Apotheke des Universitätsmedizin Göttingen dreht sich Folge 33.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Forschung / Fachhochschule-Impuls
Begeistert von der Förderzusage: HAWK-Präsidentin Christiane Dienel und Vizepräsident Wolfgang Viöl.

Beim Programm „FH-Impuls“ ist das Projekt „Plasmatechnologien aus Südniedersachsen – Impulse für ein gesundes Leben“ der Hochschule für Wissenschaft und Kunst (HAWK) als eines von zehn unter 80 Bewerbern ausgewählt worden. Prof Wolfgang Viöl und sein Team erhalten  6,3 Millionen Euro für vier Jahre mit Option auf Verlängerung.

  • Kommentare
mehr
Neue Erkenntnisse: Sonnenflecken steigen langsam auf
Erstautor Dr. Aaron Birch vom MPS

Ein Team des Göttinger Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung (MPS) um Aaaron Birch hat festgestellt, dass Sonnenflecken langsamer als bisher gedacht zur Oberfläche aufsteigen. Das Auftreten aktiver Gebiete an der Sonnenoberfläche kann zu Schäden an Satelliten oder am Stromnetz führen.

  • Kommentare
mehr
Jan Mücher veröffentlicht sein erstes Buch

Der 19 Jahre alte Göttinger Psychologiestudent Jan Mücher, der bei den Grünen aktiv ist, hat sein erstes Buch veröffentlicht. Seine Forderung: Tiere von der Bakterie bis zum Menschenaffen sollen als „Individuen“ anerkannt werden. Damit wären Mastbetriebe und Tierversuche illegal.

  • Kommentare
mehr
Juristische Fakultät
Jura-Studierende beraten Kommilitonen, unterstützt von Rechtsanwalt Tobias Weissenborn (3. v. li.).

Es geht um Fragen rund ums Mietrecht, um Verletzungen des Copyrights im Internet, um Handy-Verträge oder um ausbleibende Unterhaltszahlungen. Jura-Studierende bieten Kommilitonen an der Universität Göttingen eine kostenlose Rechtsberatung an. Zwei Rechtsanwälte unterstützen sie dabei.

  • Kommentare
mehr
Kritik an Göttinger Agrarökonomen

Die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft sieht die Unabhängigkeit von Forschung und Lehre gefährdet. Im Zusammenhang mit der angeschlagenen KTG Agrar SE kritisiert sie drei Göttinger Agrarökonomen. Die Betroffenen weisen die Vorwürfe gegenüber dem Tageblatt zurück.

  • Kommentare
mehr
Primatenzentrum im Verbund

In Deutschland warten derzeit mehr als 10 000 Patienten auf eine Organspende. Wissenschaftler forschen an alternativen Organersatzverfahren. Eines davon ist die Übertragung von Geweben und Organen aus Schweinen. Dem  widmet sich ein Verbund, an dem auch das Deutsche Primatenzentrum (DPZ) in Göttingen beteiligt ist.

  • Kommentare
mehr
Universität Göttingen
Stolz auf ihren Abschluss: die Medizin-Absolventen.

Die Medizinische Fakultät der Universität Göttingen hat zum Ende des Sommersemester 2016 ihre Absolventen feierlich verabschiedet.

  • Kommentare
mehr
Handschriften-Sammlung
Jahrhundertealt sind die Handschriften aus dem Orient, die im Magazin der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek ruhen.

Jahrhundertealt sind die Handschriften aus dem Orient, die im Magazin der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek ruhen. Der russische Generalstabsarzt Baron Georg Thomas von Asch übereignete Ende des 18. Jahrhunderts etwa 150, orientalische Manuskripte seiner Alma Mater in Göttingen.

  • Kommentare
mehr
Polymerchemie
Michael Buback

Michael Buback, Professor für Technische und Makromolekulare Chemie, hat auf der 65. Jahrestagung der japanischen Gesellschaft für Polymerwissenschaften den „SPSJ International Award“ erhalten. Die Gesellschaft verlieh dem Wissenschaftler die Auszeichnung in Kobe (Japan).

  • Kommentare
mehr
Campus

Die geringe Bereitschaft der Bevölkerung zur Organspende wird vom Göttinger Institut für Ethik und Geschichte der Medizin untersucht. Dazu führten die Wissenschaftler Gespräche mit 60 Gegnern von Organspende.

  • Kommentare
mehr
Deutsch-Lehrbücher im Rucksack

„Im Irak hat mittlerweile jede Familie Angehörige im Krieg und durch Terroranschläge verloren“, sagt Ahmed Al-Izzy (42). Viele wollten daher das Land verlassen, so der Elektroingenieur. Er gehörte zu den 50 Teilnehmern eines Grillabends, den die studentische Initiative Conquer Babel in Göttingen ausgerichtet hat.

  • Kommentare
mehr

„Campus-Ansichten“: Apotheke der Universitätsmedizin / Tageblatt-Serie, Folge 33

© Wenzel