Volltextsuche über das Angebot:

-3 ° / -5 ° Nebel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Göttingen
Universität Göttingen
Tanja Gerlach

Der Stiftungsrat der Georg-August-Universität hat Dr. Tanja Gerlach vom Georg-Elias-Müller-Institut für Psychologie ausgezeichnet.

  • Kommentare
mehr
„Aufklärung 2.0“ mit Wirtschaftswissenschaftlerin Isabel Schnabel
Containerhafen Hamburg: Auch die Summe der dort umgeschlagenen Waren ist ein Hinweis auf die wirtschaftliche Lage.

Das Jahresgutachten 2016/ 17 der fünf Wirtschaftsweisen hat Isabel Schnabel zum Thema der Ringvorlesung „Aufklärung 2.0“ an der Universität Göttingen gemacht.

  • Kommentare
mehr
13. Science Festival des Xlab mit sieben Vorträgen
Das XLab (Symbolbild)

Forschungsthemen aus Natur- und Geisteswissenschaften stehen auf dem Programm des 13. Xlab Science Festivals. Einer der sieben Referenten des Festivals, das am 25. und 26. Januar vom Xlab Experimentallabor für junge Leute veranstaltet wird, wird Klaus von Klitzing sein. Der Physik-Nobelpreisträger spricht über die Veränderung des Maßsystems.

  • Kommentare
mehr
Klassifikation erstellt

Botaniker aus zahlreichen Ländern haben mit Beteiligung von Wissenschaftlern der Universität Göttingen erstmals eine umfassende Klassifikation der Vegetation Europas vorgelegt. Diese soll künftig einen Standard bieten, beispielsweise im Waldbau, dem Naturschutz oder der Umweltbildung.

  • Kommentare
mehr
Kurse für Studenten
Im Studentischen Trainingszentrum ärztlicher Praxis und Simulation (STÄPS) der Göttinger Universitätsmedizin werden Medizinstudenten praktisch ausgebildet. Das Stäps ist eines der größten und modernsten solcher Trainingszentren in Deutschland.

Das Abnehmen von Blut, das Röntgen oder Durchführen einer Ultraschall-Untersuchung, lernen angehende Ärzte im Studentischen Trainingszentrum ärztlicher Praxis und Simulation (STÄPS) der Göttinger Universitätsmedizin.

  • Kommentare
mehr
Zusammenhang zwischen Bewegung und Gehirnplastitzität

Ob Schlaganfallpatienten verlorene Fähigkeiten wiedererlangen können, hängt weitgehend davon ab, wie wandlungsfähig ihr Gehirn ist. Wissenschaftlerinnen der Universität Göttingen haben nun erstmals einen direkten Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität und einer erhöhten Wandlungsfähigkeit des Gehirns nach einem Schlaganfall nachgewiesen.

  • Kommentare
mehr
Freude auf ein paar entspannte Tage

„Ich kenne keinen Studenten, der über Weihnachten in Göttingen bleibt“, meint Merten Mederacke (22), der Soziologie, Philosophie und Politikwissenschaften studiert. Alle seine Kommilitonen würden die Festtage bei ihren Eltern verbringen. Er freue sich „auf ein paar entspannte Tage“ im Familienkreis.

  • Kommentare
mehr
Neues Mikroskop von Nobelpreisträger Stefan Hell
Stefan Hell gemeinsam mit den Erstautoren der Studie Francisco Balzarotti, Yvan Eilers und Klaus Gwosch am Mikroskop.

Wissenschaftler um Nobelpreisträger Stefan Hell vom Göttinger Max-Planck-Institut (MPI) für biophysikalische Chemie haben ein neues Fluoreszenzmikroskop entwickelt, Minflux genannt, mit dem sich Moleküle trennen lassen, die nur Nanometer (millionstel Millimeter) voneinander entfernt sind.

  • Kommentare
mehr
Förderung für Göttinger Wissenschaftler

Ein Gemeinschaftsprojekt von Wissenschaftlern des Göttingen Campus und aus Heidelberg zur Erforschung lebender Schäume fördert die VolkswagenStiftung.

  • Kommentare
mehr
Göttinger Nacht des Wissens

Von A bis Z - von Archäologie bis Zoologie - hat das Programm der dritten Nacht des Wissens in Göttingen viel zu bieten. Am Sonnabend, 21. Januar, sind von 17 bis 24 Uhr an 25 verschiedenen Orten 320 Veranstaltungen von der Universität Göttingen und vielen Forschungsinstituten geplant.

  • Kommentare
mehr
Ralph Dutli über Ossip Mandelstam
Belesen, klug und sprachbegeistert: der Schriftsteller, Übersetzer, Romanist und Slawist Ralph Dutli.

Ralph Dutli zählt zu den wichtigsten Gegenwartsautoren der Schweiz. Er ist Poet, Übersetzer und Philologe, Romanist und Slawist. Beschäftigt hat er sich mit dem Werk Ossip Mandelstams. Ein Essay dazu hat er am Montag  in der Vortragsreihe „Dante-Rezeption nach 1800“ in der Paulinerkirche vorgestellt.

  • Kommentare
mehr
Jugend forscht
Die Jungforscher und ihr Betreuer erfreuen sich an den Turbulenzen aus dem Prandtlschen Windkanal.

Aus allen Teilen Deutschlands sind zwölf junge Nachwuchstalente der Physik nach Göttingen gekommen. Sie wollten die Arbeit der Forscher an den Max-Planck-Instituten (MPI) für Dynamik und Selbstorganisation sowie für biophysikalische Chemie erleben.

  • Kommentare
mehr

Zweite Amtszeit von Universitätspräsidentin Ulrike Beisiegel hat begonnen.