Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Göttingen
Ausstellung im Kauf Park
Holger Sierks vom Göttinger Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung vor der Ausstellung.

34 spektakuläre Bilder der Rosetta-Mission gibt es bis Sonnabend, 16. Juli, im Göttinger Kauf Park zu sehen. Mannshohe Leinwände zeigen den Kometen Tschuri, der sich alle sechseinhalb Jahre der Erde nähert. 12 000 Leuchtdioden strahlen die Fotos von hinten an, was sie dreidimensional erscheinen lässt.

  • Kommentare
mehr
Studie des Instituts für Mittelstand und Handwerk

Die Arbeitsmarktmobilität von Fachkräften aus dem Handwerk hat das Göttinger Volkswirtschaftliche Institut für Mittelstand und Handwerk(ifh) untersucht. Dr. Katarzyna Haverkamp und Dr. Anja Gelzer stellten fest, dass Abwanderungsprozesse aus dem Handwerk seit zehn Jahren an Bedeutung gewonnen haben.

  • Kommentare
mehr
Verhandlungen üben

Als Richter, Staatsanwalt oder Verteidiger können sich Studierende der Universität Göttingen erproben. Die Juristische Fakultät hat im Verfügungsgebäude am Platz der Göttinger Sieben für 150 000 Euro ein Gerichtslabor eingerichtet. Am Mittwoch, 13. Juli, wird es eröffnet.

  • Kommentare
mehr
Universitätsprojekt in Nordhessen
April 2016: Felux auf Pirsch bei Hirschhagen und per Fotofalle aufgenommen.

Wissenschaftler der Universität Göttingen erforschen eine kleine Teilpopulation des Eurasischen Luchses in Nordhessen. Im vergangenen Herbst konnten die Forscher mit Fotofallen sechs verschiedene Luchse nachweisen. Aktuell gehen sie davon aus, dass der Bestand zurückgegangen ist.

  • Kommentare
mehr
Neue Quellen übersetzt
Ort bischöflicher Macht: der Dom in Hildesheim.

Sieben Studierende haben unter der Anleitung von Prof. Arnd Reitemeier vom Institut für Historische Landesforschung der Universität Quellen zur Geschichte der Stadt Hildesheim zusammentragen. Nach gut einjähriger Arbeit sind ihre Ergebnisse als Buch erschienen, das neue Quellen auch für den Geschichtsunterricht enthält.

  • Kommentare
mehr
Verstecktes Turmzimmer der Mensa Goßlerstraße
Anett Reyer-Günther unter dem Glasdach des Turmzimmers.

Mittagessen in einem ehemaligen Schornstein bietet die Göttinger Mensa am Turm ihren Besuchern. In dem Raum finden acht Menschen an einem runden Tisch Platz. Eine Zimmerdecke aus Panzerglas gibt nach oben den Blick in den Himmel frei.

  • Kommentare
mehr
Von der Wissenschaft bei Douglas Adams
Douglas Adams (1952-2001) bei seiner ersten Deutschland-Lesung 1994 in Göttingen.

Diplom-Physiker Alexander Pawlak war zu Gast im Zentralen Hörsaalgebäude der Universität. In Raum 42+60 sollte er seinen Vortrag halten, so stand es auf einem Schaubild zu lesen. Wahren Fans reicht dieser Hinweis zu erkennen, um was es gehen sollte: Um das Buch „Per Anhalter durch die Galaxis“ von Douglas Adams.

  • Kommentare
mehr
Einstimmige Wahl im Bundesrat
Seit 2000 Professorin der Universität Göttingen: Christine Langenfeld wird Richterin am Bundesverfassungsgericht.

Der Bundesrat hat am Freitag einstimmig die Göttinger Rechtswissenschaftlerin Christine Langenfeld für den Zweiten Senat des Bundesverfassungsgerichts gewählt. Die Wahl sei eine besondere Auszeichnung ihrer Leistung als Staats- und Europarechtlerin, erklärte Universitätspräsidentin Ulrike Beisiegel.

  • Kommentare
mehr
Mögliches Schlüssel-Gen für Lungenerkrankungen
Mäuse ohne das Protein p73 haben weniger und kürzere Flimmerhärchen in ihren Atemwegen.

Die Atemluft wird knapp, wenn Flimmerhärchen ihre Aufgabe nicht mehr erfüllen. Krankheiten wie chronische Atemwegsinfektionen geben Forschern noch immer Rätsel auf. Ein Forscherteam der Universitätsmedizin ist der Lösung jetzt einen Schritt näher gekommen. Ein Protein könnte daran beteiligt sein.

  • Kommentare
mehr
Bauarbeiten am Wilhelmsplatz

Augusta soll das Restaurant heißen, das der Friedländer Gastronom Daniel Raub im Dezember in der Alten Mensa am Wilhelmsplatz 3 eröffnen will. Er pachtet das 200 Quadratmeter große Kellergewölbe. Die Universität, seit 2012 Eigentümerin, saniert die Räume für 350 000 Euro.

mehr
„Umweltcamp 2016“ in Göttingen
14 Mädchen und ein Junge untersuchen im Experimantallabor das Trinkwasser.

Fokussiert arbeiten sie mit den Laborgeräten und Chemikalien. Die Arbeitsatmosphäre unter den 15 russischen und ukrainischen Jugendlichen im Versuchsraum des Göttinger X-Lab ist konzentriert, aber entspannt. Zwei Wochen lang lernen sie in Deutschland unterschiedliche Einrichtungen kennen.

  • Kommentare
mehr
Göttingen

In einer Mischung aus Theateraufführung und wissenschaftlichem Vortrag lässt Daniel Povinelli am Donnerstag, 7. Juli, von 16 bis 18 Uhr im Deutschen Primatenzentrum (Großer Hörsaal) seine Erfahrungen in der Erforschung der Intelligenz von Affen Revue passieren. Dafür schlüpft er in die Rolle des Dr. Fomomindo.

  • Kommentare
mehr

Vom Himmel gefallen