Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Göttingen
US-Firma nutzt Gelinjektionen zur Behandlung von Herzschwäche

Herzspezialisten haben mit einem neuen Behandlungsverfahren die Leistungsfähigkeit von schwerkranken Herzpatienten verbessern können. Sie injizierten das Gel Algisyl in die Herzmuskulatur. Das Herzzentrum der Universitätsmedizin Göttingen untersuchte das in den USA entwickelte Verfahren.

  • Kommentare
mehr
Kursraum "Functional Training" wird am 16. Dezember eröffnet
Der neue Trainingsbereich bietet auf 120 Quadratmetern grundlegende Übungen zu Mobilität, Stabilität, Kräftigung und Ausdauer.

„Functional Training“ heißt ein Sport- und Fitnesstrend, der einen eigenen Trainingsbereich im Fitness- und Gesundheitszentrum (FIZ) der Universität Göttingen erhält. Nach einem halben Jahr Bauzeit zeigt der Hochschulsport am Mittwoch, 16. Dezember, ab 16 Uhr den neuen Kursraum.

  • Kommentare
mehr
Studentengruppen und ihre unterschiedlichen Lebenswelten

Wie sensibel sind Lehrende? Dr. Kathrin Rheinländer von der Europa-Universität Flensburg hat sich mit diesem Thema befasst. In der Vortragsreihe „Alle Gleich Anders!? Diversity in Theorie und Praxis“ der Universität Göttingen hat sie über ihre Forschungsergebnisse zur Verschiedenheit gesprochen.

  • Kommentare
mehr
Raumsonde Dawn
Die meisten der 130 hellen Flecken (hier rot markiert) auf der Ceres-Oberfläche stehen in Zusammenhang mit Kratern.

Über dem hellsten Fleck auf der Oberfläche des Zwergplaneten Ceres im Occator-Krater liegt bei Sonneneinstrahlung ein dünner Nebel. Das belegen Aufnahmen des wissenschaftlichen Kamerasystems an Bord der NASA-Raumsonde Dawn, die Forscher unter Leitung des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung veröffentlichen.

  • Kommentare
mehr
Verdienste als Sprachwissenschaftler und um die Erwachsenenbildung

Klaus Düwel, Sprachwissenschaftler mit Schwerpunkt Runenforschung, wird am 10. Dezember 80 Jahre alt.

  • Kommentare
mehr
Göttinger Studie für Vorhersage wichtig
Verästelung der Tsunami-Energie durch kleine Meerestiefenschwankungen in einer Region des Indischen Ozean in der die Meerestiefe eine Standardabweichung von weniger als 7% aufweist.

Tsunamis verursachen schwere Naturkatastrophen. Göttinger Max-Planck-Forschern haben festgestellt, dass die Kenntnis über den Höhenverlauf des Meeresbodens für die Vorhersage über die Ausbreitung der Wellen von Bedeutung ist.

  • Kommentare
mehr
Antrittsvorlesung an der Universität Göttingen

„Gott im Zwischenraum – Impulse des Kinofilms ‚Das Beste kommt zum Schluss‘ für die Seelsorge“ lautet der Titel der Antrittsvorlesung von Prof. Lutz Friedrichs an der Theologischen Fakultät der Universität Göttingen. In seinem Vortrag geht es um die Suche nach einen zeitgemäßen Seelsorgekonzept.

  • Kommentare
mehr
Studentenleben 2015: Ines Bischofberger wechselte fürs Masterstudium die Universität

Ines Bischofberger ist zufrieden mit ihrer Studienwahl. Gerade ist sie von Greifswald nach Göttingen gezogen, um Biodiversität, Ökologie und Evolution im Master zu studieren. Besonders freut sich die 25-Jährige über das „supergute“ inhaltliche Angebot: „Man kann Fächer wählen, die einem gefallen.“

  • Kommentare
mehr
Projekt der Deutschen Physikalischen Gesellschaft
Physiker Arnulf Quadt (links) erklärt Politiker Thomas Oppermann und jungen Flüchtlingen Grundzüge der Optik im Jugendzentrum „Bravo“.

Aus „Physik im Advent“ wird „Physik für Flüchtlinge“: Unter reger Beteiligung veranstaltet die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) derzeit Workshops in der Friedländer Erstaufnahmeeinrichtung.

mehr
Freiwillige Kompensationen

Um das Klima zu schützen, leisten viele Bürger freiwillige Beiträge. Ein großes Potenzial sieht eine Forschergruppe um den Kasseler Volkswirtschaftler Prof. Andreas Ziegler dabei in Kompensationszahlungen für Emissionen von Kohlendioxid (CO 2), die zum Beispiel bei Flugreisen entstehen.

  • Kommentare
mehr
Symposium der Mildred-Scheel-Akademie

Ethische und rechtliche Aspekte in der Versorgung von schwerkranken und sterbenden Kindern und Jugendlichen stehen im Mittelpunkt des Symposiums zum Thema „Kinderpalliativmedizin – Aktuelles und Neues“ an der Universitätsmedizin Göttingen. Das Symposium für Fachkräfte in der palliativen Versorgung von Kindern und Jugendlichen beginnt am Donnerstag, 10. Dezember, um 14 Uhr.

  • Kommentare
mehr
Stipendium für „klinische Forscherin“
Lena-Christin Conradi

Lena-Christin Conradi, Ärztin in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Kinderchirurgie der Unimedizin Göttingen (UMG), ist Else-Kröner-Memorial-Stipendiatin. Conradi setzte sich mit zwei weiteren Wissenschaftlern in einem Auswahlverfahren unter 25 Nachwuchswissenschaftlern durch.

  • Kommentare
mehr

Teddy-Klinik in der UMG