Volltextsuche über das Angebot:

33 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Göttingen
TNT oder Parfüm?
Messgerät mit Laser: Göttinger Forscher wollen ihre Produkte so entwickeln, dass sie auch für Laien nutzbar sind.

Sprengstoffe an Gepäckstücken, aber auch Arzneimittel in Klärwassern lassen sich mit der sogenannten oberflächenverstärkten Raman-Spektroskopie nachweisen. In zwei Projekten, die voraussichtlich in diesem Jahr anlaufen, will die Abteilung Photonische Sensorik des Laser-Laboratoriums Göttingen (LLG)mit Partnern Prototypen für entsprechende Messgeräte entwickeln.

  • Kommentare
mehr
Alle eine Drei
Der Schädel raucht. Schüler bei der Abiturprüfung.

Die Arbeit ist abgegeben. Was bleibt ist ein Gefühl. Vielleicht reicht es sogar zu einer Eins, vielleicht eine Zwei, aber schlechter dürfte der Aufsatz nicht benotet werden. Man ist ja ganz gut durchgekommen. Oder?

  • Kommentare
mehr
Beats statt Betriebswirtschaft

Bei Profs@Turntables haben am Donnerstagabend Professoren und Lehrbeauftragte in sechs Göttinger Clubs aufgelegt - für ihre Studenten und den guten Zweck.

mehr
Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (rechts) und Volker Meyer-Guckel (links), stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbandes, zeichnen Daniel Homann (Zweiter von rechts) und Wieland Lühder aus.

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft hat im Rahmen des Wettbewerbs „Macht was draus!“ zehn studentische Projekte ausgezeichnet, die von Deutschlandstipendiaten ins Leben gerufen wurden. Unter den Preisträgern befinden sich auch die Studenten Daniel Homann und Wieland Lühder von der Universität Göttingen.

  • Kommentare
mehr
Festival
Beim Profs@Turntables-Festival in Göttingen beweisen Professoren der Universität und der Privaten Hochschule in fünf Clubs, dass sie nicht nur lehren, sondern auch Musik auflegen können.

Tanzen gehen und dabei auch noch Gutes tun, das geht ganz einfach: Und noch dazu sieht man die Dozenten aus der Uni mal in einer ganz anderen Rolle – nämlich als DJ. Am Donnerstag, 21. Mai, heißt es wieder Profs@turntables.

  • Kommentare
mehr
Hann. Münden
Nierentransplantation: Viele Patienten sind auf ein Spenderorgan angewiesen.

Ihr umfangreiches klinisches Datenmaterial haben Experten am Nephrologischen Zentrum Niedersachsen (NZN) analysiert, um Erkenntnisse über Langzeitverlauf und -prognose nach einer sogenannten Antikörper-vermittelten Abstoßungsreaktion im Nierentransplant zu erhalten.

  • Kommentare
mehr
Göttingen
Große Brocken auf dem Kometen: Erkennbar ist die Formation der Wackelsteine auf Churyumov-Gerasimenko. „Aufnahmen von der Oberfläche des Kometen richtig zu interpretieren, ist eine schwierige Aufgabe“, erklärt Holger Sierks.

Eine außergewöhnliche Formation haben Wissenschaftler des „Osiris“-Teams auf dem Körper des Rosetta-Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko in der Region Aker entdeckt. In einer Gruppe von drei gewaltigen Brocken sticht der größte mit einem Durchmesser von etwa 30 Metern besonders hervor.

  • Kommentare
mehr
Forscher erfassen Population mit Kameras

Der Luchs hat den Kaufunger Wald für sich erobert. Die bisherige Auswertung des Fotofallen-Monitorings der Universität Göttingen habe ergeben, dass in den Wäldern im hessisch-niedersächsischen Grenzgebiet auch junge Luchse zur Welt gekommen sind, sagte Projektleiter Markus Port von der Biologischen Fakultät. „Wir haben eine Luchsin mit Jungen fotografiert.“ Zuvor habe es schon entsprechende Beobachtungen gegeben.

  • Kommentare
mehr
Diederichsen wird Vizepräsident für Forschung
Zum Vizepräsidenten für Forschung gewählt: Chemieprofessor Ulf Diederichsen mit Universitätspräsidentin Prof. Ulrike Beisiegel.

Der Chemiker Prof. Ulf Diederichsen ist vom Senat der Universität Göttingen einstimmig zum Vizepräsidenten Forschung gewählt worden. Der Stiftungsausschuss Universität muss die Wahl noch bestätigen. Diederichsen löst den Forstwissenschaftler Prof. Reiner Finkeldey ab, der das Amt seit 2013 innehatte und zum 1. Oktober 2015 sein neues Amt als Präsident der Universität Kassel antritt. Die  zweijährige Amtszeit von Diederichsen beginnt am 1. September. 

  • Kommentare
mehr
Schrödingers Katze im Elektronenmikroskop
Uni Göttingen

Der Begriff „Schrödingers Katze“ aus der Quantenphysik steht sinnbildlich für die Möglichkeit eines Systems, sich gleichzeitig in zwei einander eigentlich ausschließenden Zuständen zu befinden. In einem reinen Gedankenexperiment wird die Katze mit den Regeln der Quantenmechanik in eine scheinbar absurde Überlagerung aus „zugleich“ tot und lebendig gebracht.

  • Kommentare
mehr
Grüße der Brüder Grimm
Zählen zu den wichtigsten Persönlichkeiten der deutschen Kulturgeschichte: die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm.

Glückwünsche an den Vater oder die Begründung für die Beteiligung am Protest der Göttinger Sieben waren Themen von Briefen der Brüder Grimm. Diese und andere Dokumente von Jacob und Wilhelm Grimm sind ab sofort digital abrufbar. Damit machen die Universitätsbibliothek und das Hessische Staatsarchiv Marburg die hessischen Grimm-Bestände für die Forschung leichter zugänglich.

  • Kommentare
mehr
‚Einen Versuch ist es wert!‘

An den wissenschaftlichen Nachwuchs wendet sich ein Gottesdienst an der Universität Göttingen.

  • Kommentare
mehr

International Science Camp