Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 14° Gewitter

Navigation:
Göttingen
Campus

Die Suche nach der Wahrheit ist eine elementare Frage des menschlichen Daseins. Aktuell ist dafür die Klage der   Pegida-Anhänger über die angebliche Gleichschaltung und Beeinflussung von Medien ein Beispiel. Wolfgang Spohn hat in seinem Vortrag „Wahrheit und Rationalität“ untersucht.

  • Kommentare
mehr
Campus
Die Nordic-Walking-Gruppe „Über 70 Jahre“ aus Langenargen ist am Ufer des Bodensees unterwegs.

Sport hat enorme Vorteile für die psychische Gesundheit: Er hebt die Stimmung, erhöht die Stressresistenz, verbessert das Gedächtnis und verlangsamt den Rückgang von kognitiven Fähigkeiten mit dem Alter. Studien mit Nagern zeigen, dass körperliche Betätigung intrinsisch belohnend wirkt: Haben die Nager Zugang zu einem Laufrad, rennen sie freiwillig viele Kilometer pro Tag.

  • Kommentare
mehr
Lasermessungen
Lasermessungen über der Tragfläche.

Wissenschaftlern des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben erstmals im Flug die Luftströmung an der Tragfläche eines Passagierjets mit einem Laser sichtbar gemacht.

  • Kommentare
mehr
Labor im Koffer
Demonstriert die einfache Handhabung des Minilabors: Dr. Ahmed Abd El Wahed.

Wissenschaftler, die zurzeit in Westafrika einen Ebola-Test machen wollen, brauchen ein großes, gut ausgerüstetes Labor, Strom und eine zuverlässige Kühlkette.

  • Kommentare
mehr
Forschung in Göttingen

Die schnelle Diagnose  der Infektionskrankheit Ebola soll ein neuartiger Koffer ermöglichen, der alle notwendigen Untersuchungsgeräte enthält. Innerhalb von 15 Minuten könne die lebensgefährliche Erkrankung damit sicher  nach einer Speichelprobe  festgestellt werden, sagte Susanne Diederich vom Deutschen Primatenzentrum  (DPZ) am Mittwoch in Göttingen.

  • Kommentare
mehr
Ferien nach dem Feiertag
Foto: Feuerwerk über Paris im Juli 2014: Der Nationalfeiertag  Frankreichs geht zurück auf den Sturm auf die Bastille.

Als „welthistorischer Umbruch“ wird der Sturm auf die Bastille von Anhängern und Gegnern der Französischen Revolution betrachtet. Dabei war der 14. Juli 1789 kein „glorreiches Ereignis“, meint die Kölner Historikerin Prof. Gudrun Gersmann (54). Der Befehlshaber des französischen Staatsgefängnisses kapitulierte und ließ die wütenden Bürger selbst herein.

  • Kommentare
mehr
Medien würdigen Landung

Sieben Wochen nach dem Absetzen eines Landegeräts auf dem Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko ist weiter unklar, wo sich der Roboter genau befindet.

  • Kommentare
mehr
Erfolgreiche Wanderbühnen
Von Carl Spitzweg um 1838 gemalt: „Reisende Komödianten“.

Selbst Shakespeare ließ seinen Hamlet eine Truppe von Wanderschauspielern zurechtweisen und sie zur Mäßigung anweisen. Denn es ärgerte ihn „in der Seele“, wenn ein Schauspieler „eine Leidenschaft in Fetzen, in rechte Lumpen zerreißt“.

  • Kommentare
mehr
Unter Verdacht
Foto: Das heutige Jacob-Grimm-Haus: Hier war die Chirurgie der Universitätsklinken bis zum U mzug ins 1976 bezugsfertige Klinikum beheimatet.

Jörg Rüdiger Siewert ist Leitender Ärztlicher Direktor der Uniklinik Freiburg, sein einstiger Schüler Hans-Fred Weiser Präsident des Verbandes der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands. Siewert legte 1972 an der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen die Hochschullehrerprüfung (Habilitation) ab, Weiser machte hier zwei Jahre später den Doktor.

  • Kommentare
mehr
Klassentreffen
Foto: Klassentreffen: Stefan Hell und einstige Mitschüler im Chemie-Saal des Carl-Bosch-Gymnasiums.

Auch in Rheinland-Pfalz sind Weihnachtsferien und die Schulen geschlossen. Das Carl-Bosch-Gymnasium in Ludwigshafen hat am Montag aber für einen ehemaligen Schüler und seine Mitschüler geöffnet: Stefan Hell, im Dezember mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet und Physiker am Göttinger Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, stattete seiner ehemaligen Schule einen Besuch ab.

  • Kommentare
mehr
Geowissenschaftler Pack über Entstehung des Mondes
Foto: Wie entstand der Mond? Hier scheint der Mond über Dresden am 12. Dezember.

Seit jeher wird dem Mond viel Bedeutung beigemessen. In unterschiedlichen Kulturen diente er als Gottheit, war ein Politikum während des Kalten Krieges und die Mondphasen können, glaubt man Esoterikern, sogar den Unterschied zwischen einem guten oder einem schlechten Haarschnitt ausmachen.

  • Kommentare
mehr
Wissenschaftler entdecken Proteinkomplex: Unentbehrlich für ATP-Synthase
Foto: Röntgenstruktur der ATP Synthase in der Membran der Mitochondrien einer Zelle.

Für den Zusammenbau des Enzyms ATP-Synthase  ist ein Protein-Komplex namens INAC unentbehrlich. Forscher unter der Leitung von Prof.  Peter Rehling von der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) und dem Göttinger Zentrum für Molekulare Biowissenschaften (GZMB) haben INAC entdeckt. Die Erkenntnisse der Wissenschaftler um den Zusammenbau des Enzyms helfen dabei, die Ursachen von mitochondrialen Erkrankungen besser zu verstehen.

  • Kommentare
mehr

Tag der offenen Sammlung in Göttingen