Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
1000. Besucherin im Göttinger YLAB

Unipräsidentin begrüßt Schülerin aus Dingelstädt 1000. Besucherin im Göttinger YLAB

Große Überraschung für Annemarie Breitenstein: Die Schülerin aus Dingelstädt wurde am Montag als 1000. Besucherin des YLAB begrüßt. Im geisteswissenschaftlichen Schülerlabor der Universität Göttingen überreichte Universitätspräsidentin Prof. Ulrike Beisiegel der Schülerin ein Geschenk.

Voriger Artikel
Uni Göttingen betreibt auf 680 Hektar Ackerbau
Nächster Artikel
Göttinger Mediziner beteiligt an Enticklung von Alzheimer-Therapie

Geschenk für Annemarie Breitenstein (Mitte). Universitätspräsidentin Beisiegel und YLAB-Leiter Heß begrüßten die Schülerin.

Quelle: pug

Göttingen. Die fünfzehnjährige Annemarie Breitenstein war gekommen, um mit ihrer Klasse vom St.-Josef-Gymnasium am „Intensivtutorium wissenschaftliches Schreiben“ teilzunehmen. Es ist eines der typischen Angebote des YLAB, das im Oktober 2014 eröffnet wurde. Im Angebot finden sich außerdem englischsprachige Drama-Workshops für Teens oder Filmanalysen zu Klassikern des Kinos. Daneben gibt es fächerspezifische Kurse zum Beispiel zu Enhanced E-Books oder zu christlicher Symbolik, die von Schulen gebucht werden können.
Lehramtsstudierende profitieren von den vielfältigen Möglichkeiten Lehrkonzepte mit zu entwickeln, anzuwenden und auszuwerten. „Wir freuen uns über die hohe Nachfrage an unserem YLAB“, sagte Universitätspräsidentin Beisiegel. „Die Gründung des geisteswissenschaftlichen Schülerlabors war ein wichtiger Schritt beim Ausbau der universitären Angebote für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehramtsstudierende.
„Das Konzept, schulischen Unterricht durch aktuelle wissenschaftliche Forschung in Projektarbeit zu ergänzen und zugleich der universitären Lehramtsausbildung ein weiteres praktisches Handlungsfeld zu eröffnen kommt gut an. Unsere Kurse sind zum Teil über Wochen ausgebucht“, ergänzt Dr. Gilbert Heß, Leiter des YLAB.

pug

Weitere Infos im Netz unter ► ylab.uni-goettingen.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ausstellung „on/off“ über den Nobelpreis in der Alten Mensa Göttingen