Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Detering spricht über Thomas Manns Exil
Campus Göttingen Detering spricht über Thomas Manns Exil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 13.06.2018
Heinrich Detering Quelle: Peter Heller
Göttingen

Der Göttinger Germanist ist einer von vier Stipendiaten, die – über das neue Residenzprogramm vom Auswärtigen Amt und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert – in diesem Jahr zum ersten Mal in Manns Haus in Los Angeles leben und arbeiten werden. Er hat vor wenigen Jahren das Buch „Thomas Manns amerikanische Religion“ geschrieben, in dem er darlegte, wie Manns literarische, politische und religiöse Interessen und Wirkungsabsichten in seinem Engagement in der First Unitarian Church of Los Angeles kulminieren.

Vor Verkauf und Abriss retten

Als Experte für Thomas Manns Schaffen im amerikanischen Exil (1938-1952) hat Detering den damaligen Außenminister Frank-Walter Steinmeier in seinem Bemühen unterstützt, die Mann-Villa vor Verkauf und Abriss zu retten. Am 17. Juni wird er mit dem Bundespräsidenten und den anderen Stipendiaten zur Eröffnung des für rund 12,5 Millionen Euro renovierten Hauses nach Pacific Palisades reisen. pek

Von Peter Krüger-Lenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Dr. Agostina Palmigiano und Dr. Manuel Schottdorf erhalten in diesem Jahr gleich zwei Nachwuchswissenschaftler des Göttinger Max-Planck-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation (MPIDS) die Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft (MPG).

13.06.2018
Göttingen Universitätsmedizin Göttingen - Biobankenallianz startet Infokampagne

Eine deutschlandweite Informationskampagne hat das Biobankennetzwerk German Biobank Alliance (GBA) gestartet. Mit Flyern, Plakaten und einer Website sollen die häufigsten Fragen beantwortet werden.

13.06.2018

Die Universität Göttingen will die Forschung und Lehre zu den Themen Flucht und Migration bündeln. Das neue Zentrum für Globale Migrationsstudien soll die Arbeit von derzeit etwa 100 Göttinger Migrationsforscherinnen und Forschern aus unterschiedlichen Fachgebieten vernetzen.

13.06.2018