Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ausstellung „Ukraine – Momentaufnahmen“ in Göttingen

Vielfältigkeit der Ukraine Ausstellung „Ukraine – Momentaufnahmen“ in Göttingen

„Ukraine – Momentaufnahmen“ ist der Titel einer Ausstellung, die vom 18. August bis zum 17. September im Foyer des Kulturwissenschaftlichen Zentrums (KWZ) der Universität Göttingen zu sehen ist. Rund 50 Fotografien von Menschen, Orten und Landschaften aus verschiedenen Regionen der Ukraine spiegeln die Vielfältigkeit des zweitgrößten europäischen Landes wider.

Voriger Artikel
„Campus-Ansichten“: Der Baumwipfelpfad
Nächster Artikel
Wissenschaftler aus Göttingen untersuchen Assammakaken in Thailand

Frauen in Ukraine fotografiert von Alex Zakletsky.

Quelle: EF

Göttingen. Die Ausstellung wurde von in Göttingen lebenden Ukrainern in Zusammenarbeit mit dem Lektorat für Ukrainisch am Seminar für Slavische Philologie der Universität Göttingen erarbeitet und gemeinsam mit der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB) realisiert. Sie wird am Dienstag, 18. August, um 18 Uhr eröffnet.

Zur Einführung sprechen die Lektorin für Ukrainisch, Dr. Svitlana Adamenko, und Katrin Bertram, Mitarbeiterin am Seminar für Slavische Philologie. „Seit den Ereignissen auf dem Maidan, der Annexion der Krim sowie den Kämpfen im Osten des Landes steht die Ukraine im Fokus der medialen Berichterstattung in Deutschland, wobei uns in erster Linie Nachrichten über die gewalttätigen Auseinandersetzungen erreichen“, erläutert  Adamenko.

„Mit dieser Ausstellung möchten wir die Aufmerksamkeit des Zuschauers auf das Alltägliche sowie auf bewegende Momente im Leben des Landes und seiner Menschen lenken.“ Im Mittelpunkt der Präsentation stehen Arbeiten der Fotografen Sergej Neupokoev (Serhiy Neupokoyev) und Alex Zakletsky (Oleksandr Zaklec‘kyj), die zusammen mit weiteren gezeigten Fotografien in den vergangenen Jahren in unterschiedlichen Landesteilen der Ukraine aufgenommen wurden.

„Ukraine – Momentaufnahmen“ im Foyer des KWZ am Heinrich-Düker-Weg 14 ist montags bis freitags von 8 bis 22 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ausstellung „on/off“ über den Nobelpreis in der Alten Mensa Göttingen