Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Studium vor dem Abitur
Campus Göttingen Studium vor dem Abitur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 27.12.2017
Lucas Maciejewski hat noch kein Abitur in der Tasche, studiert aber schon. Quelle: r
Northeim

In einem Fernstudiengang der PFH Private Hochschule Göttingen studiert Maciejewski seit einem halben Jahr Psychologie und wird voraussichtlich ein Jahr nach dem Abitur, welches er im Sommer 2019 absolvieren wird, seinen Bachelor in der Tasche haben. Möglich gemacht wurde dem Schüler der BBS 1 Northeim dieser Weg durch eine Kooperation, die die Europa-Schule mit der PFH seit Jahren erfolgreich unterhält. Welche Erfahrungen Lucas Maciejewski bei seinem Studium gemacht hat und welche Vorteile er für sich sieht, erzählt der Schüler in einem Interview:

Wer hat dich auf das Studium aufmerksam gemacht?

Mir wurde das Frühstudium nach dem ersten Halbjahr der 11. Klasse des Wirtschaftsgymnasiums durch meine Klassenlehrerin Frau Bettenhausen empfohlen.

Steht das Studium allen Schülern der Schule offen?

Ja, wenn der Zeitaufwand für ein erfolgreiches Abitur nicht bereits zu groß ist und natürlich die schulischen Leistungen sehr gut sind.

Was muss man für Eingangsvoraussetzungen mitbringen?

Für das Frühstudium benötigte ich eine Bescheinigung vom Koordinator des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft, welche aussagt, dass ich aufgrund meiner schulischen Leistungen und meines Persönlichkeitsbildes die Befähigung für das gewählte Studienfach mitbringe und die notwendige Unterstützung angeboten wird.

Wie alt warst du bei Studienbeginn?

Ich habe mit Beginn der Klasse 12 mein Studium aufgenommen, da war ich 21 Jahre alt. Das Abitur habe ich aufgrund einer vorherigen Ausbildung etwas später angefangen.

Welche Fächer hast du dort belegt?

Ich studiere ausschließlich Psychologie.

Wie laufen die Veranstaltungen organisatorisch ab?

Es handelt sich um Online-Seminare. Ich sitze zu Hause am Computer und verfolge in Echtzeit eine Vorlesung. Es gibt nur einige wenige Präsenzveranstaltungen; den Rest erarbeite ich selbständig zu Hause. Ungefähr alle zwei Monate schreibe ich dann die regulären Klausuren an der Hochschule in Göttingen mit.

Wie lange dauert das gesamte Studium?

Normalerweise dauert der Bachelor acht Semester, jedoch habe ich auf sechs Semester verkürzt.

Hast du dann überhaupt noch Zeit für andere Dinge?

Natürlich ist das Studium schon anspruchsvoll, aber meine Eltern und auch Freunde unterstützen mich in dem, was ich tue. Und tatsächlich bleibt mir neben Studium und Schule immer noch die Zeit, sechs Mal in der Woche zum Kampfsporttraining zu gehen.

Was genau treibt dich an, dir das alles aufzuhalsen?

Ich habe mich schon immer für Psychologie interessiert und bin sehr zielstrebig. Mich motiviert es einfach, für meinen beruflichen Erfolg jetzt schon die Grundsteine zu legen.

Was ist für dich das Spannende an diesem Studiengang?

Ich bin von der Vielfältigkeit des Faches fasziniert und interessiere mich für die Beweggründe für menschliches Erleben und Verhalten. Es ist schwierig „das Spannende“ am Studiengang Psychologie zu nennen, da es einen tiefen und interessanten Einblick in viele verschiedene Bereiche bietet. Abgesehen davon hat man mit dem Abschluss eine große Bandbreite an Berufsfeldern zur Auswahl und kann daher sehr flexibel am Arbeitsmarkt agieren.

Wie viel kostet das Studium?

Das Studium kostet mich monatlich knapp 90 Euro. Sobald ich mit dem Abitur fertig bin, erhöhen sich die Gebühren auf 248 Euro, also den regulären Monatsbeitrag für ein achtsemestriges Psychologie-Bachelorfernstudium an der PFH. Aber dafür bekommt man ja auch etwas: die Unterstützung des Hochschulpersonal sowie die Unterlagen zur Vorbereitung auf Klausuren sind hervorragend.

Würdest du anderen Schülern diesen Weg ebenfalls empfehlen?

Sofern der Lernaufwand für das Abitur für den einzelnen Schüler gut von ihm zu bewältigen ist, kann ich es jedem empfehlen! Kurz nach dem Abitur ist bereits der Bachelor geschafft - und man hat drei Jahre eingespart. Jedoch sollte man sich bewusst sein, in welche Richtung es genau gehen soll – so wie bei mir mit der Psychologie. Man muss schon Begeisterung und Interesse mitbringen.

Wer weitere Informationen zum „Schülerstudium“ wünscht, erhält diese über das Sekretariat der BBS 1 Northeim, Telefon 05551/9844-0, E-Mail: verwaltung@bbs1-northeim.de. Persönlich kann man sich beim Tag der offenen Tür der Schule am Samstag, 17.02.2018 von 10:00 bis 14:00 Uhr informieren. Die PFH gibt telefonisch unter 0551/54700-500 oder per E-Mail unter fernstudium@pfh.de Auskunft über das Schülerstudium (Initiative Speed).

Von r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Team von der Universität Hildesheim entwickelt derzeit mit dem Schauspielhaus Hannover ein Theaterstück für hörbeein­trächtigtes und hörendes Publi­kum. Gerade beginnen die Pro­ben, im Medientextlabor der Universität Hildesheim produ­zieren Hildesheimer Studenten die Texte für den Bühnenraum.

29.12.2017
Göttingen Göttinger Mathematiker - Biografie über David Hilbert

Der Göttinger Mathematiker David Hilbert, seine mathematischen Ideen und seine Zeitgenossen sind Thema einer neuen Biografie. Georg von Wallwitz stellt dar, wie die „neue Mathematik“ im 19. Jahrhundert auf den Weg gebracht wurde und im 20. Jahrhundert für das Göttinger Nobelpreiswunder sorgte.

24.12.2017

Einen gemeinsamen Empfang haben am Freitag in der Alten Mensa die Universitätspräsidentin Ulrike Beisiegel und der Göttinger Nobelpreisträger Prof. Stefan Hell gegeben. Anlass für die Feier mit Gästen aus der Universität, der Stadt und der Wirtschaft waren die bevorstehenden Geburtstage der beiden Wissenschaftler.

22.12.2017