Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Universitätsmedizin: Beirat eingerichtet
Campus Göttingen Universitätsmedizin: Beirat eingerichtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 16.09.2017
Uniklinikum Göttingen Quelle: Harald Wenzel
Hannover / Göttingen

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat einen Wissenschaftlichen Beirat Universitätsmedizin Niedersachsen eingerichtet, um die geplanten Baumaßnahmen an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und der Universitätsmedizin Göttingen ( UMG) wissenschaftlich zu begleiten. Der Beirat ist bei der Wissenschaftlichen Kommission Niedersachsen (WKN) angesiedelt.

„Die Umsetzung der umfassenden Baumaßnahmen muss zukünftigen Anforderungen und Bedürfnissen der Hochschulmedizin gerecht werden. Der Beirat wird dafür den aktuellen Prozess wissenschaftlich begleiten und Impulse für die zukünftige Entwicklung geben“, sagt Gabriele Heinen-Kljajić (Grüne), Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur. Die Ministerin wird am Montag, 17. September, in Göttingen die Pläne für den Umbau der UMG vorstellen.

Forderungen mit Planungen abgleichen

Der Wissenschaftlichen Beirat soll die zukünftige Profilierung an MHH und UMG begleiten, die mit der medizinischen Entwicklung und der angestrebten Profilierung einhergehenden Anforderungen an die Baumaßnahmen aufzeigen sowie die ermittelten Anforderungen mit den bestehenden Planungen abzugleichen.

Den Vorsitz des Beirats übernimmt Prof. Hans-Jochen Heinze von der Universität Magdeburg. Weitere Beiratsmitglieder sind Irmtraut Gürkan (Universitätsklinikum Heidelberg), Prof. Jürgen Schölmerich (J.W. Goethe-Universität Frankfurt), Prof. Karl Max Einhäupl (CharitéUniversitätsmedizin Berlin), Prof. Gabriele Schackert (Technische Universität Dresden) und Prof. Uwe Koch-Gromus (Universität Hamburg).

Die einzelnen Arbeitsschritte des Beirats orientieren sich nach Angaben des Wissenschaftsministeriums zeitlich an den in den Masterplänen festgelegten Schritten der Bauumsetzung, so dass die aus wissenschaftlicher Sicht notwendigen baulichen Anforderungen berücksichtigt werden. Die Ergebnisse und Berichte werden dem Land und den Einrichtungen der Universitätsmedizin zur Verfügung gestellt.

Von Angela Brünjes

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen SPD-Abgeordnete besuchen UMG - Neue IT, neues Fraunhofer-Institut

An der Göttinger Universitätsmedizin sind zahlreiche Projekte in Planung. Benötigt wird dafür auch eine neue IT. Zudem ist ein neues Fraunhofer-Institut im UMG-Umfeld geplant.

15.09.2017

Die Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen und Vizepräsidentin der Bundesärztekammer, Dr. Martina Wenker, setzt sich für ein anderes Zulassungsverfahren für das Medizinstudium ein. Sie fordert auch die Erhöhung der Medizinstudienplätze um bundesweit 1000 pro Jahr.

18.09.2017
Göttingen Ethnologische Sammlung - „Kū“ geht auf Reisen

Armbänder, Angelhaken, Rindenbaststoffe – 25 Objekte aus der Ethnologischen Sammlung der Universität Göttingen treten Ende September den Weg nach Stuttgart an. Auch das berühmte Federbildnis, das den hawaiianischen Kriegsgott Kūka‘ilimoku repräsentiert, wird im Linden-Museum ausgestellt.

15.09.2017