Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Bundesweiter Bildungsstreik

Aktionswoche Bundesweiter Bildungsstreik

In 70 verschiedenen lokalen Bündnissen werden nächste Woche bundesweit Schüler und Studierende für Reformen in Schul- und Hochschulpolitik streiken. Auch in Göttingen ist am Mittwoch, 17. Juni, eine Großdemonstration geplant.

Voriger Artikel
Zeittypische Argumente zu Einwanderung
Nächster Artikel
Blick in die Zukunft der Welt

Spontane Demonstration: Protestzug am Weender Tor.

Quelle: Strunk

Die Forderungen des Bildungsstreiks waren am Mittwochabend Thema einer Vollversammlung von Studierenden an der Georg-August-Universität.

Mehr als 800 Studierende kamen nach Angaben des Basisdemokratischen Bündnisses im Zentralen Hörsaalgebäude zusammen. Gefordert wurde unter anderem die Abschaffung der Studiengebühren, eine grundlegende Reform der Bachelor- und Masterstudiengänge, die Abschaffung der Stiftungsstruktur der Universität Göttingen oder die Orientierung der BaföG-Zahlungen am realen Bedarf der Empfänger.

Der Informationsveranstaltung folgte ein sponatner Protestzug zum Aulagebäude am Wilhelmsplatz. Nach Polizeiangaben nahmen 550 Personen teil.Gegen einige, die sich im Aulagebäude aufhielten, wurden Platzverweise ausgesprochen. Gegen eine Demonstrantin wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wegen „Widerstandshandlung“, so die Polizei.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bildungsstreik

Seit gut einer Woche gibt es auch in Göttingen neue Aktionen im sogenannten Bildungsstreik. Studierende protestieren unter anderem gegen den vermehrten Zeitdruck in den Bachelor-Studiengängen.

mehr
Mehr aus Göttingen

Spannende Ausbildungsplätze in Deiner Region warten auf Dich. Starte jetzt durch mit azubify ! mehr

Amnesty-Protest auf dem Campus