Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Als Flüchtlingsfrau in Deutschland
Campus Göttingen Als Flüchtlingsfrau in Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 17.11.2017
Stefanie Giro (26), Deutschland-stipendiums  Quelle: r
Göttingen

Als im Sommer 2015 die Balkanroute geöffnet war, seien viele Frauen und Kinder auf dem Weg nach Europa und Deutschland gewesen erklären die Veranstalter. Daher habe auch das Schließen der Balkanroute einen geschlechtsspezifischen Effekt gehabt. In den Camps entlang der geschlossenen Balkanroute lebten viele Frauen und Kinder, alte Menschen und Personen mit wenig Geld.

Während der Veranstaltung werden Frauen über ihre Situation als Flüchtlingsfrauen in Deutschland sprechen. Außerdem wird Daniellis Hernandez Calderon Hintergrundinformationen zum Thema geben. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Haus der Kulturen, Hagenweg 2e.

Von Vera Wölk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Vortrag zur Evolutionsbiologie in Göttingen - Biologe spricht über menschliches Verhalten

Einen Vortrag zum Thema „Alles begann mit Sex“ hält der Biologe Robert Martin am Mittwoch, 22. November.

16.11.2017

Die Bewohner der selbstverwalteten Häuser Rote Straße 1-5 und Burgstraße 52 bekommen Beistand. In der Auseinandersetzung mit dem Studentenwerk als Träger der Häuser solidarisieren sich die Jusos, die Linksjugend Solid und die Grüne Jugend Göttingen mit den Studenten.

16.11.2017
Göttingen Tageblatt-Interview mit Göttinger Uni-Präsidentin - Beisiegel: „Aufklärungsuniversität soll die Bürger mündig machen“

Die Konferenz „In publica commoda – Die Verantwortung der Wissenschaft zur Aufklärung der Gesellschaft“ beginnt am Freitag an der Universität Göttingen. Im Tageblatt-Interview spricht Universitätspräsidentin Ulrike Beisiegel über die Verantwortung der Wissenschaft und ihre Aufgaben.

19.11.2017