Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Georg-Forster-Preis für Grimm und Ehmke
Campus Göttingen Georg-Forster-Preis für Grimm und Ehmke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 28.06.2018
Natalie Grimm (links) und  Ellen Ehmke. Quelle: r
Kassel

Grimm erhält die Auszeichnung für ihre Dissertation „Statusakrobatik. Biographische Verarbeitungsmuster von Statusinkonsistenzen im Erwerbsverlauf“. Sie hat die Arbeit 2016 vorgelegt, die von Prof. Berthold Vogel betreut wurde . Grimm arbeitet inzwischen als Wissenschaftlerin am Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SoFi).

Analystin für soziale Ungleichheit bei Oxfam

Ebenfalls 2016 wurde Ehmke promoviert, inzwischen Analystin für soziale Ungleichheit bei Oxfam Deutschland. Ihre Arbeit „Social Security Expansion in the South: From Welfare Regimes to Implementation. A Study of India and its National Rural Employment Guarantee Act“ widmete sich dem Wohlfahrtssystem Indiens und der Situation von Kleinbauern und Saisonarbeitern in zwei Bundesstaaten. Sie wurde betreut von Prof. Christoph Scherrer.

Von Peter Krüger-Lenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen 3,9 Millionen Euro für niedersächsische Hochschulen - Volkswagen-Stiftung fördert Nachhaltigkeitsforschung an Uni Göttingen

Die Volkswagen-Stiftung hat weitere 3,9 Millionen Euro für die Forschung zu Nachhaltigkeit an niedersächsischen Hochschulen bewilligt. Gefördert wird auch die Universität Göttingen.

28.06.2018

Schüler der Jahrgangsstufe elf der Arnoldi-Schule Göttingen und von der BBS 1 Northeim haben sich zum zweiten Teil eines dreitägigen Planspielwettbewerbs getroffen. Für den Wettbewerb wurde das Planspiel TOPSIM –Startup der TATA Interactive Systems GmbH didaktisch weiter ausgestaltet.

28.06.2018

Michael Wilczek, Physiker am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, erhält den Fulbright-Cottrell Award 2018. Er bekommt den Award für sein innovatives Forschungs- und Lehrprojekt „Turbulenz trifft aktive Materie“.

28.06.2018