Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Glanz des Preises
Campus Göttingen Glanz des Preises
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:28 06.12.2018
Angela Brünjes Quelle: Christina Hinzmann
Göttingen

Die Nachricht kommt aus Bonn, der Absender ist die Deutsche Forschungsgemeinschaft. Seit 1988 vergibt die DFG den wichtigsten deutschen Forschungspreis. Göttinger Wissenschaftler sind seitdem regelmäßig dabei. Am Donnerstag sind gleich zwei Wissenschaftlerinnen vom Campus Göttingen als Preisträgerinnen verkündet worden: Melina Schuh und Ayelet Shachar. Donnerschlag!

Beide sollen im Frühjahr 2019 den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis erhalten. Sie sind Expertinnen in ihren Disziplinen in zwei Göttinger Max-Planck-Instituten – und sie beweisen, dass Forschung von Frauen nicht nur selbstverständlich ist, sondern selbstverständlich exzellente Forschung sein kann.

Etliche Göttinger Wissenschaftler haben den Leibniz-Preis schon erhalten. Seit 2015 hat es kein Jahr ohne einen Preisträger vom Campus Göttingen gegeben. Die Doppelauszeichnung ist erst recht bemerkenswert. Sie zeigt, dass die Deutsche Forschungsgemeinschaft und die Wissenschaftscommunity, die Wissenschaftler für den renommierten Preis vorschlägt, Göttingen sehr wohl auf dem Zettel hat.

Im September kam von der DFG aus Bonn die niederschmetternde Nachricht für die Universität Göttingen: Deren Bewerbung um die Exzellenzcluster – und damit die Entscheidung über die Exzellenzuniversitäten – war erfolglos. Nun kann mit der Nachricht vom Leibniz-Doppelerfolg das Gefühl aufkommen, wieder auf der Erfolgsspur zu sein. Die exzellente Forschung der beiden Wissenschaftlerinnen Schuh und Shachar von der Max-Planck-Gesellschaft hat beiden den Leibniz-Preis als persönliches Verdienst eingebracht, aber etwas vom Glanz des Preises fällt auch auf den Campus Goettingen.

Von Angela Brünjes

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Universität Göttingen - Jahresabschluss in der Uniaula

Als „schweres Jahr“ hat Universitätspräsidentin Prof. Ulrike Beisiegel beim Jahresabschlussempfang die vergangenen Monate bezeichnet. Drei von vier Exzellencluster wurden abgelehnt. Aus der Traum von der Exezllenzuni.

06.12.2018

Die Göttinger Wissenschaftlerinnen Dr. Melina Schuh und Prof. Ayelet Shachar bekommen den Leibniz-Preis, teilte die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) am Donnerstag mit.

06.12.2018

Ein Verbundprojekt der Universitätsmedizin Göttingen erhält 4,3 Millionen Euro aus dem Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses. Das Projekt soll helfen, die Notfallversorgung zu verbessern.

06.12.2018