Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttingen bei Gastwissenschaftlern beliebt
Campus Göttingen Göttingen bei Gastwissenschaftlern beliebt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:17 01.09.2017
Quelle: Jan Vetter
Anzeige

Die Universitäten in Berlin und München ziehen am meisten ausländische Gastwissenschaftler an. Die Uni Göttingen sowie die Hochschulen in Bonn, Heidelberg, Bayreuth und Aachen erreichen Plätze unter den ersten zehn des Humboldt-Rankings.

Wie bei der Vorgängererhebung aus dem Jahr 2014 erreicht die Freie Universität Berlin den ersten Platz. Sie hat den höchsten Anteil ausländischer Wissenschaftler gemessen an der Gesamtzahl ihrer Professoren sowie die meisten von der Stiftung geförderten Gastwissenschaftler.

Die Gastwissenschaftler suchen sich ihren Gastgeber selbst. Ein Spitzenplatz in dem Ranking wertet die Stiftung daher als Anzeichen für internationale Kontakte und Reputation einer Einrichtung. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Verkauf am Freitag, 1. September - Kübelpflanzen aus dem Botanischen Garten

Kübelpflanzen werden im Alten Botanischen Garten der Universität Göttingen am Freitag, 1. September, verkauft. Die Pflanzen für Balkon und Terrasse müssen frostfrei überwintert werden, teilte die Universität mit.

31.08.2017
Göttingen Göttinger Literaturherbst - Literatur im Zeichen der Wissenschaft

Sachbücher spielen beim Göttinger Literaturherbst traditionell eine wichtige Rolle. Am Mittwoch wurde das diesjährige Programm der Reihe „Wissenschaft beim Göttinger Literaturherbst“ vorgestellt. Acht Wissenschaftler werden zwischen dem 13. und 22. Oktober Einblicke in ihre Forschungsgebiete geben.

02.09.2017

In einem Keller 13 Meter unter der Erde befindet sich das Pumpwerk der Universitätsmedizin Göttingen. Den Raum, der über einen Flachbau zwischen Bettenhaus und ehemaligem Regenrückhaltebecken zu erreichen ist, stellt das Tageblatt in der Reihe Campus-Ansichten (Folge 65) vor.

01.09.2017
Anzeige