Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Supermärkte beeinflussen Gesundheit
Campus Göttingen Supermärkte beeinflussen Gesundheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 28.09.2017
Supermarkt in Kenia: Regal mit verschiedenen Sorten von Speiseölen. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Die Wissenschaftler sammelten Daten von 550 zufällig ausgewählten Menschen in städtischen Regionen Kenias. Sie befragten sie über ihr Einkaufs- und Konsumverhalten bei Lebensmitteln und maßen Körpergröße, Gewicht und verschiedene medizinische Parameter. Darüber hinaus flossen Einkommen, Bildungsgrad und andere Faktoren in die Studie mit ein. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift PLoS ONE veröffentlicht.

Die Ergebnisse zeigen deutliche Unterschiede zwischen Menschen, die moderne Supermärkte nutzen, und denen, die ihre Lebensmittel ausschließlich auf traditionellen Märkten kaufen: Das Einkaufen im Supermarkt trägt offenbar zu einem höheren Body Mass Index (BMI) bei und vergrößert die Wahrscheinlichkeit von Übergewicht um 20 Prozentpunkte. Darüber hinaus wiesen Supermarktkunden erhöhte Blutzuckerwerte auf, die das Diabetesrisiko erheblich steigern.

Hochverarbeitete Lebensmittel statt frischem Gemüse

Supermärkte führen ein anderes Warensortiment als traditionelle Märkte, außerdem können Werbung und Einkaufsatmosphäre das Verhalten von Verbrauchern beeinflussen. „Supermarktkunden konsumieren mehr hochverarbeitete Lebensmittel und weniger frisches Gemüse“, erläutert die Hauptautorin der Studie, Dr. Kathrin Demmler vom Göttinger Graduiertenkolleg Global-Food.

„Supermärkte deswegen zu verbieten, wäre falsch, da diese auch positive Effekte haben können“, ergänzt der Leiter der Studie, Prof. Matin Qaim. „Allerdings könnte eine bessere Regulierung helfen, dass Werbe- und Verkaufsstrategien stärker auf gesunde und ausgewogene Ernährung ausgerichtet werden.“

Von Angela Brünjes

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dass unser Hörvermögen durch jahrelange Lärmbeschallung leiden kann, ist allgemein bekannt. Was aber ist ein versteckter Hörverlust und kann ein einziger Knall ausreichen, um unser Gehör nachhaltig zu schädigen? Um diese Fragen ging es in der Reihe DenkBAR im Kulturcafé Apex.

30.09.2017

Ein zweiter Campus der Universitätsmedizin Göttingen könnte am Klinikum in Braunschweig entstehen. Hier sollen Studierende den klinischen Teil ihrer Ausbildung absolvieren können.

29.09.2017
Göttingen Diskussion in Göttingen - Sexy Science

Eine Wikipedia-Editorin, ein Mentalist, ein Podcast-Produzent und ein Event-Manager haben am Dienstagabend im Holbornschen Haus in Göttingen diskutiert: darüber, wie wissenschaftliche Erkenntnisse an ein großes Publikum verbreitet werden können, um dieses gegen Fake-News und Quacksalberei zu rüsten.

29.09.2017
Anzeige