Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Mit synthetischem Vitamin B12 nach Boston

Göttinger Studenten bei Biologie-Wettbewerb Mit synthetischem Vitamin B12 nach Boston

Zum fünften Mal in Folge nimmt ein Team aus Göttinger Studierenden an dem jährlichen Wettbewerb „International Genetically Engineered Machine“ (iGEM) der iGEM-Foundation teil. Der Wettbewerb zeichnet Projekte aus dem Gebiet der synthetischen Biologie aus.

Voriger Artikel
1350 Euro pro Jurist, 45800 pro Physiker
Nächster Artikel
Mehr Dienstleistungen durch Artenvielfalt

Die Nachwuchsforscher bereiten sich auf den Wettbewerb vor.

Quelle: r

Göttingen. Die neun Studierenden im Masterstudiengang „Microbiology and Biochemistry“ arbeiten unter der Betreuung von Prof. Rolf Daniel an der biotechnologischen Produktion von Vitamin B12. Ihr Ziel ist es, die Isolation des Reinstoffes aus dem mikrobiellen Produktionsorganismus zu optimieren. Bisher muss das Vitamin in einer aufwändigen Zelllyse extrahiert werden. Der menschliche Körper braucht Vitamin B12 für die Zellteilung und Blutbildung sowie für die Funktion des Nervensystems. In der Industrie wird es unter anderem als Verbundstoff für Vitamin-Pillen und in Reinigungslösungen für Kontaktlinsen verwendet.

An dem internationalen Wettbewerb nehmen in diesem Jahr 300 Teams aus der ganzen Welt teil. Verliehen werden Medaillen statt Geld- oder Sachpreise, die jedes Team erhält sowie ein Preis für den Sieger. Beim jährlichen Zusammentreffen im Oktober, dem „Giant Jamboree“, haben die Teams die Möglichkeit, ihre Projekte der internationalen Öffentlichtkeit vorzustellen und sich auszutauschen.

Seit 2011 wird auf kontinentalen Vorausscheidungen festgelegt, wer nach Boston fliegen darf. Erstmalig fand der iGEM im Januar 2003 am Massachusetts Institute of Technology (MIT) statt. Von fünf teilnehmenden Teams im Jahr 2004 wuchs die Zahl auf 280 Teams aus 30 Ländern im vergangenen Jahr. Die Teams aus Göttingen kommen bisher insgesamt auf zwei Bronze- und zwei Goldmedaillen. Als einzige Mannschaft setzten sich die Teilnehmer von 2013 im Regionalausscheid durch und wurden in Boston für die beste Präsentation ausgezeichnet.

jap

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Göttinger Alzheimer-Zentrum