Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger Studierende im Kreativitätswettbewerb ausgezeichnet
Campus Göttingen Göttinger Studierende im Kreativitätswettbewerb ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 23.10.2018
Die Gewinner des aktuellen Wetbewerbs mit Prof. Andrea Bührmann und Michael C.-E. Büchting von der AKB-Stiftung (Mitte). Quelle: Hinzmann
Göttingen

Im vergangenen Sommersemester hatte die Hochschule ihre Studierenden aufgefordert, Vorschläge für originelle Projekte einzureichen.

Diese Projekte können sie im Team oder solo umsetzen, teilte Gabriele Bartolomaeus von der Öffentlichkeitsarbeit der Uni mit. Insgesamt seien 28 Projektskizzen eingegangen. Eine Jury wählte die besten Vorschläge aus, die jetzt in einer Feierstunde in der Historischen Sternwarte ausgezeichnet wurden.

Missbrauch von Antibiotika in Kalkutta, eine Bildungskampagne zur Situation Flüchtender und die Nachbildung eines historischen Experiments zur Raumkrümmung sind einige der Projekte. Weitere Vorschläge wollen Studierende in Auslandssemestern umsetzen: Eine Studentin plane eine Fotoausstellung zu den Folgen des Klimawandels in Fidschi; eine zweite Studentin untersucht, welche Bedeutung die Frisur für Frauen in Tansania hat. In Göttingen will ein achtköpfiges Team eine Musikgruppe gründen, die Teil des transnationalen Netzwerkes „Rhythm Of Resistance“ werden soll; ein weiteres Team plant einen Lese- und Diskussionskreis zu feministischer Rechtskritik mit öffentlichen Veranstaltungen.

Wichtige Erfahrungen für Studierende an der Universität Göttingen

Die prämierten Projekte werden mit Mitteln der AKB-Stiftung in Höhe von bis zu 5000 Euro gefördert, so Bartolomaeus. Die AKB-Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung der Familie Carl-Ernst Büchting.

Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Chancengleichheit, Prof. Andrea D. Bührmann, dankte der Stiftung: „Wir freuen uns in jedem Semester über die vielen Ideen unserer Studierenden und über die Unterstützung der AKB-Stiftung, die die Projekte ermöglicht. In ihren Projekten sammeln Studierende wichtige Erfahrungen zusätzlich zu ihrem Studium“, betonte Bührmann.

Der Wettbewerb wird fortgesetzt, so Bartolomaeus: „Auch in diesem Semester laden die Universität und die AKB Stiftung alle Studierenden mit Ausnahme von Promovierenden erneut dazu ein, Projektskizzen einzureichen.“

Von Stefan Kirchhoff

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Gedenken des gestorbenen Philosophen Prof. Günther Patzig organisiert das Philosophische Seminar für Ende Oktober ein Symposium in Göttingen. Diskutiert werden „Analytische Philosophie und philosophische Tradition“.

23.10.2018

„Gegen die Eliten!“ ist ein Leitmotiv verschiedenster politischer Bewegungen. Hierzu plant die Universität Göttingen in den kommenden Monaten verschiedene Veranstaltungen

22.10.2018

Eine neue Gratis-App für Studierende und Mitarbeiter hat die Universität Kassel jetzt präsentiert. Für Android-Nutzer ist sie bereits erhältlich, für iPhones soll schon bald eine Version folgen.

22.10.2018