Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger Theologe Manfred Josuttis gestorben
Campus Göttingen Göttinger Theologe Manfred Josuttis gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 12.02.2018
Manfred Josuttis Quelle: GT-Archiv
Anzeige
Göttingen

Mit Josuttis verliere die akademische Welt „einen innovativen Denker, prägenden Lehrer und kritischen Begleiter der Praxis des Evangeliums, heißt es in der Traueranzeige der Fakultät.

Josuttis wurde 1936 im damaligen ostpreußischen Insterburg geboren und studierte Evangelische Theologie in Wuppertal, Bonn und Göttingen. Er arbeitete sechs Jahre als Pfarrer im Hunsrück, bevor er 1968 auf den Lehrstuhl für Praktische Theologie in Göttingen berufen wurde, den er bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2001 innehatte. Josuttis war seit 1992 Mitglied der Europäischen Akademie für Wissenschaften und Künste in Salzburg und zugleich Universitätsprediger an der Göttinger Kirche St. Nicolai.

Von epd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Mit Drahtbürsten und Spritzen - Werke von Larah Burhop in der Zentralmensa

Die Ausstellung „Inklusion der Gefühle“ mit Werken von Larah Burhop wird am Donnerstag, 15. Februar, im Speisesaal West der Zentralmensa der Universität Göttingen eröffnet. Burhop malt überwiegend abstrakt und setzt oft zusätzlich Objekte auf die Leinwand.

11.02.2018
Göttingen US-Studie zu „third-hand smoke“ - Kalter Tabakrauch hinterlässt monatelang Spuren

Wer aus einer Raucherkneipe nach Hause kommt, der weiß: Der Mief klebt lange in Klamotten und Haaren. Forscher haben jetzt untersucht, wie lange kalter Rauch Spuren hinterlässt.

05.03.2018

Prof. Christoph Bleidorn wird neuer Direktor des Zoologischen Museums und der dazugehörigen Sammlungen der Universität Göttingen. Er tritt damit die Nachfolge von Prof. Rainer Willmann an, der seit 1993 Direktor war. Willmann verabschiedet sich dieses Jahr in den Ruhestand.

10.02.2018
Anzeige