Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Hafis-Medaille an Prof. Kreyenbroek verliehen

Würdigung der Iranisten in Deutschland Hafis-Medaille an Prof. Kreyenbroek verliehen

Die erste Hafis-Medaille zur Würdigung der Iranisten in Deutschland wurde erstmalig an Prof. Philip G. Kreyenbroek, Direktor des Seminars für Iranistik der Georg-August-Universität Göttingen, durch Dr. Mahdi Imanipour, Kulturrat der Islamischen Republik Iran in Deutschland, übergeben. 

Voriger Artikel
Puzzlesteine für die Evolutionsforschung
Nächster Artikel
Göttinger Physiker schärfen unscharfe Röntgenquellen

Prof. Kreyenbroek bekommt die Hafis-Medaille verliehen.

Quelle: EF

Göttingen. Imanipour dankte Kreyenbroek für seinen Einsatz auf dem Gebiet der Iranistik. Die Hafis-Medaille wird jährlich an einen Iranisten oder Persisch-Dozenten im deutschsprachigen Raum durch den iranischen Kulturrat in Deutschland vergeben.

Der Preis wird mit einer zehn-tägigen Reise in den Iran begleitet. Kreyenbroek wird ab März nach langjähriger Professur an der Universität Göttingen in den Ruhestand gehen und wurde mit dem Preis als Iranist des Jahres 2015 ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ausstellung „on/off“ über den Nobelpreis in der Alten Mensa Göttingen