Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Wettstreit der Wissenschaftler

„Ideen-Expo Science Slam“ Wettstreit der Wissenschaftler

Beim „Ideen-Expo Science Slam“ treten sechs junge Wissenschaftler am Sonnabend, 21. Januar, gegeneinander an. Sie kommen um 19 Uhr im Zentralen Hörsaalgebäude (ZHG), Raum 011, Platz der Göttinger Sieben, zusammen.

Platz der Göttinger Sieben 5, Göttingen 51.542276 9.935838
Google Map of 51.542276,9.935838
Platz der Göttinger Sieben 5, Göttingen Mehr Infos
Nächster Artikel
Programme zur Wahl
Quelle: Hinzmann/Archiv

Göttingen. Ihre Aufgabe: Das Publikum innerhalb von zehn Minuten für Naturwissenschaften und Technik begeistern. Das Thema von Dennis Schulz vom Kirchhoff-Institute for Physics in Heidelberg lautet „Der Mocca-Detektor“.

Boris Nikolai Konrad, freier wissenschaftlicher Referent aus Groningen hat seinen Vortrag „Alles nur in meinem Kopf - Die Geheimnisse unseres Gehirns“ genannt. Maximilian Dietz, Technische Universität München, spricht über die „Angst vor Bierschaumknappheit“. Roman Stilling, Wissenschaftlicher Referent aus Münster, sich mit dem Thema „Friends with benefits - Wie Mikroben unser Soziales Netzwerk knüpfen“. Sascha Vogel vom Institut für Theoretische Physik der Goethe Universität Frankfurt macht sich verdient um „Physik in Hollywood“. Michèle Heurs, Institut für Gravitationsphysik der Leibniz Universität Hannover begibt sich gedanklich in den Weltraum. Sein Titel: „In Space, no one can hear you scream!“ Moderiert wird der komödiantische Wettstreit von N-JOY-Moderator Andreas Kuhlage und Jan Egge Sedelies. Der Gewinner dieser sowie einiger weiterer Vorrunden sind im Juni auf der Ideen-Expo in Hannover im Finale dabei. Alle anderen Slammer haben über das anschließende Online-Voting eine weitere Chance, einen begehrten Platz für das Finale zu erhalten. Der Eintritt zum Slam ist frei.pek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Amnesty-Protest auf dem Campus