Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Internationalisierung der Lehre
Campus Göttingen Internationalisierung der Lehre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 31.10.2017
Teil der Universitätsbibliothek: Veranstaltung in der Paulinerkirche in Göttingen Quelle: SPF
Anzeige
Göttingen

„Die virtuelle Zusammenarbeit mit Studierenden unserer internationalen Partnerhochschulen ist ein wichtiges Anliegen und vielversprechendes Instrument bei der weiteren Internationalisierung der Lehrpläne“, erläutert Prof. Hiltraud Casper-Hehne, Vizepräsidentin für Internationales der Universität Göttingen. „Diese virtuelle transregionale Lehrkooperation kann den Studierenden hier vor Ort zusätzliche interkulturelle Kompetenzen sowie Wissen über lokale Konsequenzen der Globalisierung vermitteln. Sie erweitert auch die auf dem Campus vorhandene Diversität.“ Projektkoordinatorin Dr. Tanja Reiffenrath ergänzt: „Gemeinsame Seminarräume und grenzüberschreitende Forschung und Projektarbeit können Fach- und Methodenkenntnisse sowie Fremdsprachen- und soziale Kompetenzen der Studierenden durch neue Perspektiven erweitern.“

Der Workshop beginnt am Donnerstag, 9. November, um 9 Uhr im Historischen Gebäude der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, Papendiek 14. Impulsreferate halten Dr. Jos Belen, Amsterdam University of Applied Sciences und The Hague University of Applied Sciences, sowie die Professoren Elspeth Jones, Leeds Beckett University, und Betty Leask, La Trobe University, Austalien. In den Arbeitsgruppen geht es unter anderem um Fragen der Lehrplangestaltung sowie die Themen Diversität, Inklusion und Internationalisierung zuhause.

www.uni-goettingen.de/ioc-workshop

Von pug

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Türkische Wissenschaftler in Deutschland erhalten derzeit Anklageschriften der türkischen Justiz. Grund dafür ist eine Petition aus dem Januar 2016 gegen Gewalt in den Kurdengebieten, die 1128 Wissenschaftler unterschrieben hatten. Etwa 100 von ihnen sollen derzeit in Deutschland leben.

02.11.2017
Göttingen Unistart in Göttingen - Das Kulturticket

Egal ob Club, Theater oder auch klassische Musik – Göttingen bietet ein Fülle kultureller Angebote für nahezu jeden Geschmack. Studierende der Georg-August-Universität profitieren mit dem Kulturticket vom reichhaltigen Angebot. es muss aber nicht immer Theater sein.

30.10.2017

Im Hinterlandswald hat das Land Hessen 1000 Hektar Staatswald aus der forstwirtschaftlichen Nutzung herausgenommen und als Wildnisgebiet freigegeben. „Eine Symbolhandlung“, sagt Hermann Spellmann, Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt Göttingen.

02.11.2017
Anzeige