Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kasseler Studenten brauen in Witzenhausen Ökobier

800 Liter Gerstensaft Kasseler Studenten brauen in Witzenhausen Ökobier

15 Studierende des Fachbereichs Ökologische Agrarwissenschaften der Universität Kassel haben ökologisches Bier hergestellt. Unter Anleitung von Braumeister Rainer Schinkel wurden 800 Liter des Gerstensaftes in Witzenhausen abgefüllt. Der Brau-Kurs war eine Veranstaltung des Fachgebiets Ökologische Lebensmittelqualität und Ernährungskultur.

Voriger Artikel
Göttinger Ethnologe befürchtet weitere Anschläge durch Boko Haram
Nächster Artikel
Göttinger Forscher entdecken Ursache für Hirn- und Herzerkrankungen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Witzenhausen. Das neu kreierte „Werra Pale Ale“ kann künftig direkt im Brauhaus an der Walburger Straße und im Internationalen Studentenclub in der Steinstraße erworben werden. „Die Idee, auch einmal Bier im Rahmen des Studiums der Ökologischen Landwirtschaft zu brauen, kam von zwei Studierenden. Wir freuen uns über solche Anregungen, und wenn es in unser Studienangebot passt und gut umsetzbar ist, berücksichtigen wir solche Wünsche gerne in unserem Lehrangebot“, sagt Holger Mittelstraß, Studienkoordinator des Fachbereichs Ökologische Agrarwissenschaften. Das Seminar gehöre nicht zum prüfungsrelevanten Kernangebot, sei aber eine durchaus interessante Ergänzung für den Bereich Lebensmittelproduktion. Veranstaltet wurde die Vorlesung vom Fachgebiet Ökologische Lebensmittelqualität und Ernährungskultur. sw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ausstellung „on/off“ über den Nobelpreis in der Alten Mensa Göttingen