Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kirschblütenpracht auf dem Campus
Campus Göttingen Kirschblütenpracht auf dem Campus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 10.04.2018
Kirschblüte auf dem Campus der Uni Göttingen. Quelle: Brakemeier
Göttingen

„Die Kirschblüte auf dem Campus ist immer ein großes Thema“, sagt Romas Bielke, Sprecher der Universität. Vor allem bei den ausländischen Studierenden. Daher habe die Uni in diesem Jahr zum ersten Mal einen Fotowettbewerb auf den Social-Media-Netzwerken Facebook und Instagram ins Leben gerufen.

Die Uni Göttingen auf Instagram

Bis zum 16. April können die Teilnehmer ihre schönsten Kirschblütenfotos unter dem Hashtag #KIRSCHPOST teilen. Die besten Bilder sollen dann auf Postkarten verewigt werden und kostenlos auf dem Campus verteilt werden.

Die Kirschbäume auf dem Campus stehen in voller Blüte. In rosa und weiß begrüßen die japanischen Zierkirschen entlang des Weges zwischen Uni-Bibliothek und Hörsaalgebäude Studenten und Besucher.

Von Michael Brakemeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Göttinger Physiker Osterhoff ausgezeichnet - „Heinzelmännchen-Cluster“ wertet große Datenmengen aus

Der Wissenschaftler Dr. Markus Osterhoff vom Institut für Röntgenphysik der Universität Göttingen hat den „Dectris Award for Innovative Researchers“ erhalten. Sein „Heinzelmännchen-Cluster“ kann große Datenmengen auswerten.

10.04.2018

Marina Rodnina und Reinhard Jahn vom Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie erhalten jeweils einen Advanced Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). Die beiden Wissenschaftler erhalten damit jeweils 2,5 Millionen Euro an Europäischen Fördergeldern.

12.04.2018

Laborräume zur Erforschung der ersten 500 Millionen Jahre des Planeten Erde entstehen derzeit an der Goldschmidtstraße 1 in Göttingen. Land und Deutsche Forschungsgesellschaft investieren in der Abteilung Isotopengeologie des Geowissenschaftlichen Zentrums einen siebenstelligen Betrag.

09.04.2018