Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Kroemer ist neuer Vorstandssprecher der Universitätsmedizin Zur Person: Heyo K. Kroemer

Lebenslauf

Zur Person: Heyo K. Kroemer

Heyo K. Kroemer, seit 1. September Vorstand Forschung und Lehre der Universitätsmedizin Göttingen, Vorstandssprecher und Dekan der Medizinischen Fakultät, wechselte von der Universität Greifswald nach Göttingen. Der 1960 geborene Pharmakologe stammt aus Leer in Ostfriesland, ist verheiratet und hat drei Kinder.

„Ich habe die Göttinger Offerte gerne angenommen“: Heyo Kroemer ist neuer Chef der Universitätsmedizin.

© Hinzmann

Kroemer studierte von 1978 bis 1983 Pharmazie an der TU Braunschweig. Am Dr.-Margarete-Fischer-Bosch-Institut für Klinische Pharmakologie in Stuttgart erstellte Kroemer seine Promotion zum Doktor der Naturwissenschaften. Einem Forschungsaufenthalt im Biozentrum der Universität Basel folgte eine zweijährige Postdoc-Zeit in der Division of Clinical Pharmacology der Vanderbilt University (USA).

1992 habilitierte sich Kroemer für Pharmakologie und Toxikologie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Zum 1. September 1998 folgte er dem Ruf der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald auf die C4-Professur für Pharmakologie und Toxikologie. Kroemer war seit dem Jahr 2000 Dekan der Medizinischen Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität und seit dem Jahr 2011 Wissenschaftlicher Vorstand der Universitätsmedizin Greifswald.

jes

Amnesty-Protest auf dem Campus