Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kroemer neues Mitglied der Leopoldina
Campus Göttingen Kroemer neues Mitglied der Leopoldina
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 23.05.2018
UMG-Vorstandssprecher Heyo Kroemer ist zum Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften - der Leopoldina - gewählt worden. Quelle: r
Göttingen

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hat den Dekan der Medizinischen Fakultät Göttingen, Prof. Heyo K. Kroemer, zu ihrem Mitglied gewählt. Der Vorstand des Ressorts Forschung und Lehre und Sprecher des Vorstandes der Universitätsmedizin (UMG) wurde für die Sektion „Physiologie und Pharmakologie/Toxikologie“ bestimmt. Am Mittwoch überreichte der Präsident der Leopoldina, Jörg Hacker, den neuen Mitgliedern ihre Mitgliedsurkunden während des jährlichen Symposiums der Klasse II (Lebenswissenschaften) in Halle. Die Lebenswissenschaften der Leopoldina befassen sich mit der Erforschung des Lebens und seiner Prozesse. Themen sind beispielsweise angewandte biomedizinische Forschung und biologische Grundlagenforschung, aber auch kontrovers diskutierte Themen wie Gentechnik und synthetische Biologie.

Leopoldina ist eine der ältesten Akademien der Wissenschaft

Die Leopoldina ist eine der ältesten Wissenschaftsakademien der Welt. 1652 gegründet, ist sie der „freien Wissenschaft zum Wohle der Menschen und der Gestaltung der Zukunft“ verpflichtet. Mit ihren rund 1.500 Mitgliedern vereint die Leopoldina hervorragende Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und zahlreichen weiteren Ländern. Als Nationale Akademie Deutschlands vertritt die Leopoldina seit 2008 die deutsche Wissenschaft in internationalen Gremien, pflegt Beziehungen zu Wissenschaftsakademien auf allen Kontinenten und nimmt zu wissenschaftlichen Grundlagen politischer und gesellschaftlicher Fragen unabhängig Stellung. Die Leopoldina fördert die wissenschaftliche und öffentliche Diskussion, sie unterstützt wissenschaftlichen Nachwuchs, verleiht Auszeichnungen, führt Forschungsprojekte durch und setzt sich für die Wahrung der Menschenrechte verfolgter Wissenschaftler ein.

Von Britta Bielefeld

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Idee nimmt in Brüssel Form an: Europäische Universitäten zu gründen, die als starke Säulen den europäischen Gedanken tragen sollen. Die Universität Göttingen will sich mit ihren Partnern im U4 University Network bewerben. Groningen, Gent, Uppsala und Göttingen rechnen sich gute Chancen aus.

23.05.2018
Göttingen Veranstaltung Profs@Turntables - Profs legen in Göttinger Clubs auf

Mehr als 25 Professoren unterschiedlicher Fakultäten der Universität Göttingen gehen in verschiedenen Clubs ans Mischpult bei Profs@Turntables am Donnerstag, 24. Mai.

23.05.2018
Göttingen Göttinger in Moskau ausgezeichnet - Doppelte Ehrenprofessor-Würde für Bertram Brenig

Bertram Brenig ist zum zweiten Mal mit einer Ehrenprofessur einer internationalen Universität geehrt worden – in Moskau. Zuvor hatte er den Titel bereits in China erhalten. Er ist Direktor des Tierärztlichen Instituts der Uni Göttingen.

23.05.2018