Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Land finanziert weiter Beratungsprojekt für Flüchtlinge
Campus Göttingen Land finanziert weiter Beratungsprojekt für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 22.02.2018
Ein HAWK-Gebäude in Göttingen an den Zietenterrassen. Quelle: Alciro Theodoro Da Silva
Anzeige
Hildesheim

Die Hochschule und das Beratungsteam erhalten für ihre Arbeit an den drei Standorten Hildesheim, Holzminden und Göttingen 300.000 Euro bis zum Jahr 2020, wie die HAWK mitteilte.

Nach Angaben der Hochschule konnten im Rahmen der 2015 gestarteten Initiative bislang rund 400 Flüchtlinge auf dem Weg zu einem Studium beraten werden. Die ersten Ratsuchenden studierten inzwischen an der HAWK oder an anderen Hochschulen in einem Bachelor- oder Masterstudium, hieß es. Einige hätten durch ein vorheriges Studium in ihrer Heimat in höhere Semester eingestuft werden können. Ein 27-jähriger Syrer, der bisher durch das Projekt begleitet wurde, studiere inzwischen an der HAWK und begleite als wissenschaftliche Hilfskraft nun seinerseits neue Interessierte auf ihrem Weg ins Studium.

Von epd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Göttinger Forscher haben eine neue Eigenschaft der Flüssigkristalle entdeckt: Auf engem Raum eingesperrt, organisieren sich ihre Moleküle in ringartige Strukturen und bewirken so eine Veränderung ihres Aggregatzustandes. Die Forscher hoffen auf vielfältige Umsetzungen der Entdeckung.

11.03.2018
Göttingen Diskussion im Ausschuss - Gedenktafel für Von Segner

Johann Andreas von Segner gilt as Vater der Turbinentechnik. Er lehrte in den Jahren 1735 bis 1755 in Göttingen. Nun soll eine Gedenktafel für ihn angebracht werden.

22.02.2018
Göttingen Göttinger Titanwurz wächst - Jetzt sind es 128 Zentimeter

Mehr als 500 Besucher haben sie bereits bestaunt: die Titanwurz im Alten Botanischen Garten. Der größte Blütenstand der Welt macht es spannend, wann genau er sich öffnet, ist noch immer unklar.

22.02.2018
Anzeige