Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Lange Warteliste beim Studentenwerk
Campus Göttingen Lange Warteliste beim Studentenwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 14.09.2017
Anlaufstelle für Studierende auf Wohnungssuche: das Servicebüro Wohnen. Quelle: R
Göttingen

Wohnheimplätze sind auch zum Wintersemester 2017/2018 knapp. Mehr als 2000 Studierende stehen auf der Warteliste des Studentenwerks Göttingen. Erstsemestern bietet das Studentenwerk für eine Übergangszeit preisgünstige Hotelübernachtungen an.

799 Studierenden konnte bislang zum 1. September beziehungsweise 1. Oktober ein Wohnplatz neu vermittelt werden, so Prof. Jörg Magull, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Studentenwerks. In der Zeit zwischen dem 1. Januar und dem 11. September seien insgesamt 4368 Bewerbungen auf einen Wohnheimplatz eingegangen. 2222 Bewerbungen standen am 8. September mit Einzugswunsch zum Wintersemester 2017/18 auf der Warteliste. 429 Bewerbungen liegen für spätere Einzugswunschtermine in den Jahren 2018 und 2019 vor. Die Versorgungsquote mit Wohnheimplätzen betrage in Göttingen derzeit somit circa 13,5 Prozent.

Das Studentenwerk könne zum 16. Oktober zusätzlich 69 Wohnheimplätze in 3er-Wohngemeinschaften im Wohnheim „Albrecht-Thaer-Weg 16c und 16d“ anbieten, so Magull. Und das Wohnheim Kreuzbergring 30 stehe zum Wintersemester 2017/18 frisch saniert zur Verfügung und bietet Platz für 14 Studierende.

Unverändert problematisch sei die Ausgangslage, dass es in Niedersachsen seit dem Jahr 2000 keine regelmäßigen Zuschüsse mehr für Projekte rund um das Studentische Wohnen gibt. Sämtliche Aktivitäten des Studentenwerks Göttingen, durch Sanierung, Neubau, neue Vermittlungsideen neuen Wohnraum für Studierende zu schaffen, erfolgten aus eigenen Mitteln und Kreditaufnahmen, so Magull.

Wie in den Vorjahren bietet das Studentenwerk zum Beginn des Wintersemesters durch preisgünstige Hotelübernachtungen Studienanfängern, die bei der Wohnungssuche noch nicht erfolgreich waren, seine Hilfe an. Bis zu 40 Erstsemester können ab dem 4. Oktober im B & B Hotel Göttingen-City im Maschmühlenweg temporär unterkommen. Buchbar sind Übernachtungen in 20 Doppelzimmern, die jeweils mit Einzelbetten ausgestattet sind. Die temporäre Übernachtungsmöglichkeit endet am 30. November. Zu zahlen sind 5 Euro pro Person und Tag im Servicebüro Studentisches Wohnen des Studentenwerks Göttingen.

Wer einen Übernachtungsplatz in Anspruch nehmen möchte, muss einen Zulassungsbescheid oder eine Immatrikulationsbescheinigung für das Wintersemester 2017/18 für eine der Göttinger Hochschulen sowie einen gültigen Lichtbildausweis vorlegen. Die Vermietung erfolgt montags bis freitags von 11 bis 14.30 Uhr direkt im Servicebüro Studentisches Wohnen im Gebäude der Zentralmensa/Eingang 4b, Platz der Göttinger Sieben 4.

Von Christiane Böhm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Zoologische Museum der Universität Göttingen bietet während der Herbstferien ein Ferienprogramm mit Veranstaltungen für Kinder an. Das Programm beginnt am Mittwoch, 4.Oktober.

14.09.2017

Das Studentenwerk Göttingen will Studienanfängern zum Beginn des Wintersemesters helfen: Erstsemester, die bei der Wohnungssuche noch nicht erfolgreich waren, können ab dem 4. Oktober im B & B Hotel Göttingen-City im Maschmühlenweg vorübergehend unterkommen. Das Angebot kostet fünf Euro pro Nacht.

13.09.2017

Das Alter von Eltern bei der Geburt ihrer Kinder steigt in Industrieländern seit den 1970er-Jahren. Je älter der Vater, desto größer ist die Anzahl neuer genetischer Mutationen. Ein Team unter der Leitung der Universität Göttingen hat herausgefunden, dass Kinder älterer Väter weniger Kinder zeugen.

13.09.2017