Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Master-Infotag auf dem Göttinger Nordcampus

Universität Master-Infotag auf dem Göttinger Nordcampus

Sieben Fakultäten  der Universität Göttingen stellen ihre Master-Angebote vor und geben Einblick in fachliche Struktur, Besonderheiten und Anforderungen der Studiengänge. Der Master-Infotag der Natur- und Lebenswissenschaft beginnt  Freitag, 10. April, um 12 Uhr im neu gestalteten Studien- und Lernbereich im 1. Obergeschoss der Fakultät für Physik, Friedrich-Hund-Platz 1.

Voriger Artikel
Göttinger Forscher: Mars war zu 20 Prozent von Wasser bedeckt.
Nächster Artikel
Workshop über unechte Jesusworte im Theologicum der Uni Göttingen
Quelle: Pförtner/Archiv

Göttingen. In einem Programm aus Kurzvorträgen werden die Master-Studiengänge vorgestellt. Während der Veranstaltung können sich Interessierte an den Informationsständen der Fakultäten beraten lassen. Auf Wunsch können zudem in einigen Bereichen Labore und Hörsäle der Fakultäten am Nordcampus besichtigt werden. Der Master-Infotag endet gegen 15 Uhr.

„Mit dem Master-Infotag auf dem Nordcampus möchten wir Studieninteressierten aus Göttingen und von anderen Standorten zeigen, welche vielfältigen Studienangebote es im Master-Bereich an unseren Fakultäten gibt“, erläutert Prof. Dieter Heineke, Studiendekan der Fakultät für Biologie und Psychologie. Prof. Dietmar Stalke, Studiendekan der Fakultät für Chemie, ergänzt: „Sowohl unsere fachlichen als auch interdisziplinären Master-Studiengänge bieten attraktive Möglichkeiten, das aufbauende Studium nach dem Bachelor-Abschluss individuell, forschungsnah und mit vielfältigen Promotionsmöglichkeiten zu gestalten.“

Am Master-Infotag beteiligen sich die Fakultäten für Physik, für Chemie, für Biologie und Psychologie, für Geowissenschaften und Geographie, für Mathematik und Informatik, für Forstwissenschaften und Waldökologie sowie die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät mit ausgewählten Studiengängen. Für Beratungsgespräche wird um Anmeldung gebeten. jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Uni Göttingen begrüßt zum #unistartgoe Studienanfänger