Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Härtefallfond zugesagt
Campus Göttingen Härtefallfond zugesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 15.09.2017
Studentenwerk Quelle: Universität Göttingen
Anzeige
Göttingen

Alle Personen, die ihre Wohnzeit beim Studentenwerk verlängern und deswegen einen neuen Mietvertrag unterschreiben müssen, können nun einen Antrag beim Sozialwerk stellen und die Differenz zu ihrer alten Miete, die durch die allgemeinen Mieterhöhungen seit Anfang des Jahres entstanden ist, zurückerhalten. Dies gilt für alle Verlängerungsgründe, also neben der Nicht-Anrechnung von Wohnzeit für die Tätigkeit in der Wohnheimselbstverwaltung und reguläre Härtefallanträge, auch für erst jetzt umgesetzte Umzugsanträge und Verlängerungen von WG-Nachzüglern. Für den Fond sind 20000 Euro bereitgestellt worden.

„Wir freuen uns, dass hier eine dringend benötigte Übergangslösung gefunden wurde, um eine Mehrbelastung bereits in den Wohnheimen wohnender Studierender zu vermeiden“, so Nikolai Palmer, Sozialreferent beim AStA dazu. Die Einrichtung eines solchen Fonds sei nötig geworden, nachdem das Studentenwerk Anfang des Jahres nicht nur die Mieten drastisch erhöht hatte, sondern auch das bisherige Verlängerungsverfahren umgestellt hatte, so dass Bewohner bei Verlängerungen einen neuen Mietvertrag mit der höheren Miete unterschreiben müssen.

Die Einrichtung eines Härtefallfonds könne nur ein erster Schritt sein. „Wir werden uns weiter gemeinsam mit dem Bündnis Wohnheime gegen Mieterhöhungen dafür einsetzen, dass die Mieterhöhungen vollständig zurückgenommen werden“, erklärt Friedrich Paun, Außenreferent des AStA.

Von Christiane Böhm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Mangelware Wohnheimplätze - Lange Warteliste beim Studentenwerk

Wohnheimplätze sind auch zum Wintersemester 2017/2018 wieder knapp. Mehr als 2000 Studierende stehen auf der Warteliste des Studentenwerks Göttingen. Erstsemestern bietet das Studentenwerk für eine Übergangszeit bis Ende November preisgünstige Hotelübernachtungen an.

14.09.2017

Das Zoologische Museum der Universität Göttingen bietet während der Herbstferien ein Ferienprogramm mit Veranstaltungen für Kinder an. Das Programm beginnt am Mittwoch, 4.Oktober.

14.09.2017

Das Studentenwerk Göttingen will Studienanfängern zum Beginn des Wintersemesters helfen: Erstsemester, die bei der Wohnungssuche noch nicht erfolgreich waren, können ab dem 4. Oktober im B & B Hotel Göttingen-City im Maschmühlenweg vorübergehend unterkommen. Das Angebot kostet fünf Euro pro Nacht.

13.09.2017
Anzeige