Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Weitere Tenure-Track-Professuren
Campus Göttingen Weitere Tenure-Track-Professuren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 21.09.2017
Vorlesung an der Universität Göttingen. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Die Universität Göttingen war in der ersten Runde des Bund-Länder-Programms zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses erfolgreich. Mithilfe des sogenannten Nachwuchspaktes kann sie nach eigenen Angaben in den kommenden Jahren zusätzliche Tenure-Track-Professuren einrichten.

„Die Förderung ermöglicht uns, weitere exzellente Nachwuchskräfte an den Göttingen Campus zu holen und auch langfristig zu halten“, so Universitätspräsidentin Prof. Ulrike Beisiegel. „Wir haben dadurch die Möglichkeit, unsere Forschungsschwerpunkte weiter zu stärken und auszubauen sowie neue Themen zu setzen. Und davon profitieren natürlich auch unsere Studierenden.“

Unterschiedliche Karriereziele

Als Stiftungsuniversität hat die Universität Göttingen seit 2004 bereits 51 Professuren im Tenure-Track-Verfahren besetzt. „Der Erfolg bestätigt unser Konzept zur Förderung aller Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in den verschiedenen Karrierephasen und mit unterschiedlichen Karrierezielen“, so Beisiegel. Im Jahr 2015 hatte die Universität Göttingen ein umfassendes Konzept zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses verabschiedet. Dieses umfasst den Ausbau der Personalentwicklung für die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, eine klare Ausgestaltung der Personalstruktur und die Gestaltung von Förder- und Beratungsangeboten mit besonderem Augenmerk auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Der Nachwuchspakt umfasst bundesweit 1000 Tenure-Track-Professuren mit einer Fördersumme von bis zu einer Milliarde Euro. Bund und Länder wollen damit die Tenure-Track-Professur erstmals flächendeckend und dauerhaft an den Universitäten in Deutschland etablieren. Die Tenure-Track-Professur sieht nach erfolgreicher Bewährungsphase den unmittelbaren Übergang in eine Professur auf Lebenszeit vor. Weitere Informationen zum Programm sind im Internet unter www.bmbf.de/tenuretrack zu finden.

Von pug

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Campus / Ausbildung - Die besten Absolventen

36 Auszubildende der Universität haben ihre Ausbildung abgeschlossen. In einer Feierstunde wurden die besten Auszubildenden mit Urkunden und Geldpreisen geehrt. Christine Weinrich, Leiterin der Abteilung Personaladministration und Personalentwicklung, überreichte die Auszeichnungen.

24.09.2017

An der Universität Göttingen geht es um das Thema „Fairer Handel“. Am Freitag, 22. September, erklären entwicklungspolitische Initiativen den Sachverhalt ab 14 Uhr auf dem Zentralcampus. Am Sonnabend, 23. September, wird über Konsumenten und Märkte diskutiert.

21.09.2017
Göttingen Ausstellung in der Paulinerkirche - Lichtenbergs wissenschaftliches Arbeiten

Wie sammelt, bearbeitet und vermittelt ein frühneuzeitlicher Professor Wissen? Das ist eine der Fragen, die die Ausstellung „DingeDenkenLichtenberg“ in der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek (SUB) Göttingen beantworten möchte. Noch bis zum 3. Oktober ist sie in der Paulinerkirche zu sehen.

21.09.2017
Anzeige