Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Netzwerke und Supervision

Veranstaltungsreihe Netzwerke und Supervision

Von einem Coach beraten zu werden und gleichzeitig Kontakte zu Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft knüpfen können soll die Veranstaltungsreihe „Synapse“ den Studierenden und Promovierenden der Universität Göttingen ermöglichen. Wer teilnehmen will, muss sich bis zum 22. April anmelden.

Voriger Artikel
Zwei Stücke als Kulturgut eingestuft
Nächster Artikel
Blick ins schlagende Herz

Beteiligt sich an der neuen Veranstaltungsreihe für Studierende: das Göttinger Unternehmen Sartorius.

Quelle: Christoph Mischke

Göttingen. „Wenn zukünftige Absolventinnen und Absolventen schon während ihres Studiums Aussicht auf eine Arbeitsstelle haben, studieren sie stringenter und streben schneller einen Abschluss an“, erläutert Julia Gumula vom Georg-Elias-Müller-Institut für Psychologie die Idee des Projekts.

Info

Weitere Informationen finden Sie hier.

„Und kein vergleichbares Format hat bislang Supervision durch professionelle Coaches mit Netzwerkveranstaltungen kombiniert.“ An der Reihe sind Unternehmen wie beispielsweise die Göttinger Sartorius AG und das Pharma- und Medizinbedarfsunternehmen B. Braun Melsungen AG beteiligt. Die Personalabteilungen der Unternehmen stellen ihre hauseigenen Traineeprogramme vor und zeigen Einstiegsmöglichkeiten auf. Bei Exkursionen haben Studierende die Möglichkeit, die Produktionsanlagen und Unternehmenskultur kennen zu lernen. Im Wechsel mit den Unternehmen stellen Wissenschaftler des Göttingen Campus ihre eigene berufliche Laufbahn vor und geben Tipps zur Karrieregestaltung in der Wissenschaft.

Studierende und Unternehmen, die an den Veranstaltungen teilnehmen möchten, können sich bis zum 22. April unter julia.gumula@psych.uni-goettingen.de bewerben. Die Teilnehmerzahl der Studierenden ist auf 30 begrenzt, gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt. Die Reihe „Supervised Networking: Perspectives in Science and Economy (SyNaPSE)“ wird aus Studienqualitätsmitteln finanziert. pug

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Uni Göttingen begrüßt zum #unistartgoe Studienanfänger