Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Offene Sternwarte

Göttingen Offene Sternwarte

Vorträge, Kupferstiche, historische Musik, Führungen: Unter dem Motto „Winter in der Sternwarte“ hat das historische Gebäude am Sonntag seine Türen geöffnet.

Voriger Artikel
Von der Idee zum Nobelpreis
Nächster Artikel
Virtuelle Realität im Geografie-Unterricht

Cam_Sternwarte

Quelle: Alciro Theodoro da Silva

Göttingen. Die Ausstellung „Sturm der Bilder“, die in der Sternwarte Werke aus der Göttinger Stichesammlung von Lucas van Leyden, Pieter Bruegel und anderen zeigt, brachte Ausstellungsmacher Martin van Gelderen im gut gefüllten Saal mit seinem Vortrag „Die Renaissance des Nordens“ näher. Stilvoll und virtuos untermalt von der Musik des Ensembles Capella de la Torre, das gerade einen Echo Klassik gewonnen hat. Lange Schlangen bildeten sich für die Führungen in die Kuppel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Möbel aus Popcorn