Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Preis des Stiftungsrates für Susanne Lutz

Engagement in der Lehre Preis des Stiftungsrates für Susanne Lutz

Der Stiftungsrat der Georg-August-Universität hat sechs Mitglieder der Georgia Augusta für besondere universitäre Aktivitäten und Leistungen ausgezeichnet. Prof. Susanne Lutz erhielt den Preis in der Kategorie "Herausragendes Engagement in der Hochschullehre".

Voriger Artikel
Göttinger Carbon-Prof baut exklusives Kinderfahrrad
Nächster Artikel
Göttinger Forscher untersuchen wirtschaftliche Situation von Frauen

Susanne Lutz erhält Preis des Stiftungsrates der Universität Göttingen.

Göttingen. Lutz vom Institut für Pharmakologie der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) ist Initiatorin des im Wintersemester 2015/2016 gestarteten Masterstudiengangs „Cardiovascular Science“. "Sie beweist damit ihre Motivation, einen der Göttinger Forschungsschwerpunkte durch eine verstärkte Integration in die Lehre weiter auszubauen. Dies trägt dazu bei, eine führende Position Göttingens auf diesem Gebiet dauerhaft zu behaupten und voranzutreiben sowie die Attraktivität des Studiengangs für ausländische Studierende zu erhöhen", hieß es in der Begründung, sie in der Kategorie "Herausragendes Engagement in der Hochschullehre" auszuzeichnen.

Für diese Kategorie sind nach Angaben den Universität ausschließlich Studierende der Universität Göttingen vorschlagsberechtigt. Lutz ist Mitglied der Gleichstellungskommission der UMG und setzt sich für Chancengleichheit ein.

Die Preise sind mit jeweils 3000 Euro dotiert. Finanziert werden sie durch den Verzicht der Mitglieder des Stiftungsrates auf die Aufwandsentschädigung, die sie für ihre Tätigkeit im Stiftungsrat erhalten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Uni Göttingen begrüßt zum #unistartgoe Studienanfänger