Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Profs@Turntables: In diesen Göttinger Clubs wird aufgelegt
Campus Göttingen Profs@Turntables: In diesen Göttinger Clubs wird aufgelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 20.05.2015
Beim Profs@Turntables-Festival in Göttingen beweisen Professoren der Universität und der Privaten Hochschule in fünf Clubs, dass sie nicht nur lehren, sondern auch Musik auflegen können. Quelle: Theodoro da Silva/Archiv
Anzeige
Göttingen

Ab 21.30 Uhr geht es dann in folgenden Clubs rund:

  • Die Mediziner legen im Savoy (Berliner Straße 5) auf. Mit dabei die Professoren Feltgen, Raupach, Kazmaier, Rasing und Stürmer.

 

  • Eine Etage tiefer im Savoy tanzen die Juristen. Es legen auf: Martinez, Schladebach, Murmann und Ahrens.

 

  • Im Alpenmax (Weender Landstraße 3-7) feiern die Wirtschaftswissenschaftler mit den Djs Herwartz, Geldermann, Kneib, Wolff und Schumann.

 

  • Ihre Kollegen Theuvsen, Brümmer, von Cramon-Taubadel, Brenig und Qaim sind bei den Agrarwissenschaftlern am Start. Wo? Im EinsB (Nikolaistraße 1b).

 

  • In der Tangente (Goetheallee 8a) legen folgende Naturwissenschaftler auf: Tittmann, Viöl,  Quadt, Wienecke und Mata.

 

  • Auch die Private Hochschule ist vertreten, am Regler im Freihafen (Nikolaistraße 1b) stehen die Dozenten Mörstedt, Fleer, Hildebrandt und Jenckel, Michael Heinlein und Schüle.

 

Die Organistoren von Rotaract Club Göttingen und Leo Club Gutingi Göttingen spenden die Einnahmen für einen guten Zweck. Karten gibt es nur im Vorverkauf, unter anderem in der Tageblatt-Geschäftsstelle, Jüdenstraße 13c.              afu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ihr umfangreiches klinisches Datenmaterial haben Experten am Nephrologischen Zentrum Niedersachsen (NZN) analysiert, um Erkenntnisse über Langzeitverlauf und -prognose nach einer sogenannten Antikörper-vermittelten Abstoßungsreaktion im Nierentransplant zu erhalten.

19.05.2015

Eine außergewöhnliche Formation haben Wissenschaftler des „Osiris“-Teams auf dem Körper des Rosetta-Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko in der Region Aker entdeckt. In einer Gruppe von drei gewaltigen Brocken sticht der größte mit einem Durchmesser von etwa 30 Metern besonders hervor.

19.05.2015
Göttingen Forscher erfassen Population mit Kameras - Kaufunger Wald: Luchse haben Junge

Der Luchs hat den Kaufunger Wald für sich erobert. Die bisherige Auswertung des Fotofallen-Monitorings der Universität Göttingen habe ergeben, dass in den Wäldern im hessisch-niedersächsischen Grenzgebiet auch junge Luchse zur Welt gekommen sind, sagte Projektleiter Markus Port von der Biologischen Fakultät. „Wir haben eine Luchsin mit Jungen fotografiert.“ Zuvor habe es schon entsprechende Beobachtungen gegeben.

18.05.2015
Anzeige