Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Gratisrollenspieltag“ beim Studentenwerk
Campus Göttingen „Gratisrollenspieltag“ beim Studentenwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:53 11.02.2019
„Gratisrollenspieltag“ in den Clubräumen des Studentenwerks 2014. Quelle: Peter Heller
Göttingen

Die Göttinger „Pen & Paper“-Rollenspielgruppe „Göröll“ organisiert zusammen mit dem Kulturbüro des Studentenwerks und dem Göttinger Spielwarengeschäft „Die Spieleburg“ am 23. März einen „Gratisrollenspieltag“. Die Veranstalter möchten Interessierten einen Einblick in die Vielfalt deutscher Rollenspiele geben und eine Plattform zum Austauschen und Finden neuer Mitspieler bieten. Außerdem wird Gratis-Material zur Verfügung gestellt und Anfänger können sich die Spiele erklären lassen.

„Pen & Paper“-Rollenspiele sind Gesellschaftsspiele, die thematisch in einer Fantasy-Welt angesiedelt sind. In dieser Welt nehmen die Spieler fiktive Rollen bei einem Abenteuer ein, die Geschichte wird von einem moderierenden Spielleiter erzählt. „Pen & Paper“-Rollenspiele sind eine Mischung aus Gesellschaftsspiel, Erzählung und Improvisationstheater.

Der „Gratisrollenspieltag“ beginnt am Sonnabend, 23. März, um 10 Uhr in den Clubräumen des Studentenwerks der Uni Göttingen, Platz der Göttinger Sieben 4.

Von Max Brasch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Three Minute Thesis-Wettbewerb - Vorentscheid an der Göttinger Universität

Die Universität Göttingen ruft zum zweiten Mal den Three Minute Thesis-Wettbewerb aus. Dabei stellen Promovierende verschiedener Fachdisziplinen ihre Dissertation auf einer Folie in nur drei Minuten in englischer Sprache vor.

11.02.2019

Drei Bands, dazu Met aus Trinkhörnern und traditionelle Kleidung: Am Sonnabend ging die Mittelalter-Mensa in die vierte Runde. 250 Besucher feierten stilecht im Foyer der Zentralmensa.

10.02.2019
Göttingen Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation - Wolken-Forschung mit Ballon-Drachen

Mit einem international angelegten Forschungsvorhaben will das Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation (MPIDS) Wetterphänomene wie Wolkenbildung und Starkregenereignisse untersuchen. Dazu hat das Göttinger Institut am Freitag einen wissenschaftlichen Fesselballon aufsteigen lassen.

11.02.2019