Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Ausweis für Bahn, Bus und Kultur
Campus Göttingen Ausweis für Bahn, Bus und Kultur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 17.04.2018
Bahnhof. Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Göttingen

Jedes Jahr im Januar wird bei den Hochschulwahlen über die Konditionen des Semestertickets diskutiert. Beliebt ist das Ticket vor allem bei Pendlern, die nicht direkt in Göttingen wohnen. Bei einem Beitrag von 337,01 Euro, der jedes Semester anfällt, sind die 176,01 Euro für das Semesterticket inklusive. Bis zum Sonntag, 30. September, gilt das aktuelle Ticket und enthält damit das Bus-, Bahn- und Kulturticket. Alle Konditionen lassen sich mit dem Studierendenausweis einlösen. Das heißt, der Ausweis dient gleichzeitig als Fahr- und Eintrittskarte.

Kostenlos von Hamburg nach Haunetal-Neukirchen

Die Stadt Göttingen wird neben der Universitätsstadt auch gerne als Fahrradstadt bezeichnet. Mit dem Semesterticket der Universität kommt man allerdings auch bequem mit dem Bus von A nach B. Mit den Stadtbussen im Göttinger Nahverkehr ist die Fahrt als Student nämlich kostenlos. Alle Busse mit einer zweistelligen Nummer sind mit inbegriffen. Sogar die Nachtlinien sind im Ticket enthalten. Diese sind an einstelligen Zahlen mit einem vorangehenden N erkennbar. Nach Angaben des Allgemeinen Studierendenausschusses (Asta) sind seit dem Wintersemester 2016/2017 auch die dreistelligen Nummern 130, 180 und 185 nach Rosdorf und Bovenden Teil des Semestertickets.

Sieben statt 60 Euro

Mit dem Bahnticket fährt es sich mit Zügen des Regionalverkehrs der Deutschen Bahn und privater Anbieter durch ganz Niedersachsen und zu einzelnen Haltestellen in Hessen, Thüringen und Nordrhein-Westfalen. Was passiert, wenn man das Bahnticket während der Zugfahrt vergisst? Nach Angaben des AStA ist dies eine der häufigsten Fragen. Beim Schwarzfahren erwischt, fordert die Deutsche Bahn (DB) eigentlich ein Entgelt von 60 Euro. Könne der Studierende jedoch innerhalb von 14 Tagen das Bahnticket nachträglich vorzeigen, müsse nur sieben Euro gezahlt werden.

Das Kulturticket ermöglicht nach Angaben der Universität stark vergünstigten oder sogar freien Eintritt in kulturelle Einrichtungen. Eine Auflistung der Konditionen ist zu finden unter: asta.uni-goettingen.de/angebote/semestertickets/kultur-semesterticket/ oder dem bereits zu Beginn genannten Beiblatt des Semestertickets. Der kostenlose Eintritt zu Vorstellungen des Deutschen Theaters ist nur eine der Vergünstigungen durch des Kulturtickets.

Mehr als 800 Kulturveranstaltungen

Der freie Eintritt zu Aufführungen des Stadttheaters ist auch Studenten der TU Darmstadt möglich. Einzigartig ist allerdings, dass Studenten aus Darmstadt bundesweit und kostenlos das Angebot der Deutschen Bahn „Call-a-bike“ nutzen dürfen. Die Fahrräder stehen meist an den Bahnhöfen der jeweiligen Stadt. Jedes Semester zahlen die Studenten 267,65 Euro, bei denen der Preis des Semestertickets von 123,39 Euro mit inbegriffen ist.

Das Semesterticket der Leuphana Universität Lüneburg wirbt mit einem kostenlosen Eintritt zu mehr als 800 Kulturveranstaltungen. Außerdem dürfe das sogenannte StadtRAD Lüneburg und das Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof kostenfrei genutzt werden. Studenten der Universität Lüneburg zahlen pro Semester 364,48 Euro. Ähnlich wie die Göttinger kostet das Semesterticket 172,48 Euro.

Neue Konditionen

Für das Wintersemester 2018/2019 einigte sich die Eisenbahn und die Studierendenvertretung in Niedersachsen auf neue Konditionen und versprechen mehr Zielorte und günstigere Preise.

Von Lisa Hausmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Starke seelische Belastungen können die Durchblutung des Herzmuskels beeinflussen. Über das „Broken-Heart-Syndrom“ forscht Dr. Katrin Streckfuß-Bömeke, Universitätsmedizin Göttingen. Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie hat die Wissenschaftlerin jetzt mit einem Preis ausgezeichnet.

16.04.2018
Göttingen Vortrag und Diskussion über Situation - Revolte gegen das Kastensystem in Indien

Über die Verhältnisse in der indischen Gesellschaft mit Blick auf den Rassismus gegenüber niedrigkastigen Menschen informiert eine Veranstaltung des Centre for Modern Indian Studies der Universität Göttingen. Am Dienstag, 17. April, geht es um Kastenzugehörigkeit und die aktuellen Proteste dagegen.

15.04.2018
Göttingen Ringvorlesung zum Thema Briefwechsel - Korrespondenzen von Wissenschaftlern

Historische Briefwechsel zwischen Wissenschaftlern sind das Thema einer Ringvorlesung an der Universität Göttingen, die am Mittwoch, 18. April, startet. Sie wird an elf Terminen stets mittwochs von 18 bis 20 Uhr gehalten.

15.04.2018
Anzeige