Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Sonderpreis für Historikerin

Auszeichnung Sonderpreis für Historikerin

Der Stiftungsrat der Georg-August-Universität hat sechs Mitglieder der Georgia Augusta für besondere universitäre Aktivitäten und Leistungen ausgezeichnet. Die Historikerin Dr. Kerstin Thieler erhielt einen der Sonderpreise für einen wissenschaftlichen Beitrag über das Dritte Reich.

Göttingen. Thieler vom Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte wurde für ihren wissenschaftlichen Beitrag zur Debatte um die „Volksgemeinschaft“ im Dritten Reich und ihr unermüdliches Engagement für die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit und die Erinnerungskultur an der Universität Göttingen mit dem Sonderpreis des Stiftungsrats ausgezeichnet. Sie hat neben vielem anderen mit für die Anbringung einer Gedenktafel für die verdrängten Hochschullehrer der Philosophischen Fakultät in der Eingangshalle des Kulturwissenschaftlichen Zentrums der Universität gesorgt, begründete die Jury die Auszeichnung.

Die Preise sind mit jeweils 3000 Euro dotiert. Finanziert werden sie durch den Verzicht der Mitglieder des Stiftungsrates auf die Aufwandsentschädigung, die sie für ihre Tätigkeit im Stiftungsrat erhalten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ausstellung „on/off“ über den Nobelpreis in der Alten Mensa Göttingen