Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Stiftungsrat ehrt Universitätsmitglieder
Campus Göttingen Stiftungsrat ehrt Universitätsmitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 07.12.2018
Der Stiftungsratsvorsitzende Dr. Wilhelm Krull (4.v.l.) mit den Preisträgern. Quelle: r
Göttingen

Dr. Wilhelm Krull, Vorsitzender des Stiftungsrates, überreichte die Auszeichnungen beim Jahresabschlussempfang der Universität Göttingen in der Aula am Wilhelmsplatz.

Bis auf den Sonderpreis sind die Preise mit jeweils 3000 Euro dotiert. Finanziert werden sie durch den Verzicht einiger Mitglieder des Stiftungsrates auf die Aufwandsentschädigung.

Herausragendes Engagement

In der Preiskategorie „Fundraising und weitergehendes besonderes Engagement für die Stiftungsuniversität Göttingen“ werden Ideen ausgezeichnet, bei denen es vor allem auf das Erschließen neuer Einnahmequellen ankommt. In dieser Kategorie wurde Dr. Frank Müller vom Institut für Allgemeinmedizin der Universitätsmedizin Göttingen für sein Projekt „Dictum – Friedland“ geehrt. Bei „Dictum“ handelt es sich um eine digitale Kommunikationshilfe, die versucht, Sprach- und Verständigungsprobleme zwischen Ärzten und Geflüchteten zu lösen. Seit Herbst 2017 ist „Dictum“ in der Krankenstation des Grenzdurchgangslagers Friedland im Einsatz. Die Finanzierung des Projekts in Höhe von 335000 Euro warb Müller bei regionalen und überregionalen Förderern ein.

In der Kategorie „Herausragendes Engagement in der Hochschullehre“ zeichnete der Stiftungsrat Dr. Carsten Bramlage von der Klinik für Nephrologie und Rheumatologie an der Universitätsmedizin Göttingen aus. Bramlage hat gemeinsam mit einem Team das erste E-Learning-Programm im Studium der Humanmedizin für das Fach Nephrologie entwickelt.

Neuregelung des Datenschutzrechts

In derselben Kategorie wurden Antonie Fuhse und Dr. Julia Koch vom Institut für Ethnologie stellvertretend für die AG Gemeinsames Lehren und Lernen geehrt. In der Arbeitsgruppe, die sich seit dem Sommersemester 2018 alle zwei Wochen am Institut trifft, tauschen sich Lehrende und Studierende regelmäßig zur Gestaltung der Lehre in der Ethnologie aus.

Den Preis des Stiftungsrates für „Herausragende Nachwuchspublikationen“ erhielt Dr. Céline Wenhold für ihre Dissertation am Institut für Wirtschafts- und Medienrecht. In ihrer Arbeit formuliert Wenhold im Hinblick auf die aktuellen technischen Entwicklungen unter anderem eine eigene Neuregelung des Datenschutzrechts zum Schutz der Selbstbestimmung von Internetnutzern.

Einsatz für den Göttingen Campus

Mit dem „Sonderpreis“ wurde Prof. Eberhard Bodenschatz für sein herausragendes Engagement für den „Göttingen Campus“ geehrt. Der Göttingen Campus ist der Zusammenschluss der Universität und Universitätsmedizin mit acht außeruniversitären wissenschaftlichen Einrichtungen am Standort. Bodenschatz ist Geschäftsführender Direktor am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen und Professor am Institut für Nichtlineare Dynamik der Fakultät für Physik. Neben dem Göttingen Campus setzte er sich auch für die Einrichtung des Campusinstituts „Dynamik biologischer Netzwerk“, die Max-Planck-School „Matter to life“ in Göttingen sowie die Internationale Schule am Göttinger Felix-Klein-Gymnasium ein. Bodenschatz war und ist Mitglied in zahlreichen Gremien, unter anderem im Göttingen Campus Council und im Vorstand der Göttinger Graduiertenschule GAUSS. Darüber hinaus engagierte er sich bei der Entwicklung der Fakultät für Physik und in der Lehre insbesondere beim Aufbau des Schwerpunktes Biophysik und komplexe Systeme.

Von Christiane Böhm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Förderkreis Forum Wissen hat der Universität Göttingen eine Spende für einen der geplanten „Wissensräume“ im Forum überreicht. Die Summe haben die Mitglieder des Förderkreises aufgebracht.

07.12.2018

Angela Brünjes über die Verleihung des Leibniz-Preises an zwei Göttinger Wissenschaftlerin und den damit verbundenen Glanz auch für den Campus Göttingen.

06.12.2018
Göttingen Universität Göttingen - Jahresabschluss in der Uniaula

Als „schweres Jahr“ hat Universitätspräsidentin Prof. Ulrike Beisiegel beim Jahresabschlussempfang die vergangenen Monate bezeichnet. Drei von vier Exzellencluster wurden abgelehnt. Aus der Traum von der Exezllenzuni.

06.12.2018