Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Neue Chancen für Studienabbrecher
Campus Göttingen Neue Chancen für Studienabbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 29.05.2018
Im BIZ informiert die Arbeitsagentur über Möglichkeiten nach dem Studienabbruch. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Etwa jeder vierte Studierende verlässt in Deutschland die Universität oder die Fachhochschule ohne Abschluss. Die Gründe dafür seien vielfältig, heißt es in einer Mitteilung der Göttinger Arbeitsagentur und nicht immer ließen sich die Hemmnisse und Probleme beseitigen. Übersehen werde dabei, dass ein Studienabbruch auch viele Chancen auf einen beruflichen Neustart eröffne. Welche das sein können, erfahren Studenten am Dienstag, 5. Juni, um 14 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur, Bahnhofsallee 5, in Vorträgen und individuellen Gesprächen. Neue Chancen könne es an der Hochschule geben, aber auch außerhalb. Darüber informieren auch Vertreter der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen (HWK) und der Industrie- und Handelskammer Hannover (IHKK).

Von Ulrich Schubert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Gespräch an der Uni Göttingen - Gregor Gysi: „Ihr seid mir zu artig“

Europa und linke Antworten auf die Flüchtlingsfrage und den Rechtsruck waren Themen eines Gesprächs mit Gregor Gysi, dem Vorsitzenden der Europäischen Linken, an der Uni Göttingen. Organisiert wurde das von der Solid und der SDS Hochschulgruppe.

01.06.2018

Dr. Marc Hudy sei ein exzellenter Kenner der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kultur (HAWK), der bereits wichtige Entwicklungen angestoßen habe. Mit diesen Worten führte Björn Thümler, Niedersachsens Minister für Wissenschaft und Kultur, Hudy in sein Amt als Präsident der Hochschule ein.

28.05.2018

Zum Symposium „Neurizons 2018“ werden von Dienstag an mehr als 250 Nachwuchswissenschaftler aus aller Welt in Göttingen erwartet. Die neurowissenschaftliche Tagung trägt den Titel „Fire, Wire, Inspire“.

28.05.2018
Anzeige