Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Symposium zu Flora und Vegetation
Campus Göttingen Symposium zu Flora und Vegetation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 26.10.2017
Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Die Jubiläumsveranstaltung ist auch ein Spiegelbild für Dierschkes erfolgreiches Wirken in der Lehre der Uni Göttingen, denn die meisten Vorträge werden von seinen ehemaligen Studenten gehalten, die heute selbst Wissenschaftler sind. Die Veranstaltung zum Thema „Flora und Vegetation aus lokalen bis globalen Perspektiven“ zeigt auch, dass die Abteilung Vegetationsanalyse und Phytodiversität unter dem Nachfolger Prof. Dierschkes, Prof. Erwin Bergmeier, die Tradition der „Scientia amabilis“ fortsetzt und mit dem Forschungsschwerpunkt Kulturlandschaftswandel gleichzeitig ihre durch Globalisierung und Klimawandel gewachsene Bedeutung betont.

Von Hannah Scheiwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Alte Mensa Göttingen - HAWK-Preis für Ralf Schwager

Der Holzmindener Ralf Schwager hat am Mittwoch in der Göttinger Alten Mensa den HAWK-Preis für besonderes Engagement an der Hochschule verliehen bekommen. Holzminden ist neben Hildesheim und Göttingen einer von drei Standorten der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK).

26.10.2017

Göttingen als Hauptwohnsitz anzumelden, bietet für Studierende viele Vorteile. Einer davon ist die Aktion Heimspiel der Stadt Göttingen. Mit dem Heimvorteil-Logo auf der Studierendenkarte sichern sich Studenten der Georg-August-Universität mehr als 140 Rabatte und Vergünstigungen.

25.10.2017
Göttingen Göttinger Neuroforum „Denk-Bar“ - Über das Immunsystem und Antikörper im Gehirn

Antikörper im Gehirn lösen eventuell Psychosen aus, lassen die geistigen Fähigkeiten abfallen und verursachen Störungen des Bewegungsapparats. In anderen Fällen schützen sie das Gehirn vielleicht aber auch. Das haben am Dienstag die 70 Teilnehmer des Göttinger Neuroforums „Denk-Bar“ im Apex erfahren.

28.10.2017
Anzeige