Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Tag der offenen Tür auf dem Uni-Bauernhof

Versuchsgut Relliehausen Tag der offenen Tür auf dem Uni-Bauernhof

Diskussionen zur Zukunft der Schweinehaltung und ausgestellte Oldtimer-Traktoren: Am Freitag und Sonnabend, 10. und 11. Juni, wird das Versuchsgut Relliehausen Besuchern ein vielseitiges Programm bieten. Anlass dafür ist, dass der Forschungsstandort für Tierzucht und -haltung seit 50 Jahren von der Universität Göttingen betrieben wird.

Voriger Artikel
Konzert von "Pianist in den Trümmern"
Nächster Artikel
Medaille für herausragende Wissenschaftler

Schweine in Gruppenhaltung auf dem Versuchsgut Relliehausen.

Quelle: r

Relliehausen. So bietet das Versuchsgut in Relliehausen, Waldstraße 5, am Freitag, 10. Juni, von 10 bis 16 Uhr einen „Tag der Agrarwissenschaften“ für Fachleute an. Nach der Begrüßung um 10 Uhr ist eine Podiumsdiskussion zur Zukunft der Schweinehaltung in Deutschland geplant. Anschließend stehen Beschäftigte des Versuchsguts für Führungen durch die verschiedenen Arbeitsbereiche zur Verfügung – dazu gehören neben Schweineaufzucht und -mast und dem Göttinger Minipig unter anderem die Lamahaltung und die Biogasanlage.

Ab 14 Uhr besteht die Gelegenheit, Einblicke in aktuelle Forschungsgebiete zu gewinnen. Es werden unter anderem Vorträge zu Emotionen von Schweinen und dem Tierwohl bei der Schlachtung gehalten. Für den Tag ist ein Bustransfer geplant, der um 9 Uhr am Waldweg in Göttingen startet und gegen 18 Uhr vom Versuchsgut zurückfährt.

Am Sonnabend, 11. Juni, können Interessierte, die sich noch nicht so gut in dem Forschungsgebiet auskennen, Einblicke in die Arbeit des Versuchsguts gewinnen, unter anderem bei Führungen über die Anlage und zu den verschiedenen Tierarten. Der Tag der offenen Tür bietet ebenfalls Vorträge, zum Beispiel zur Pferdehaltung oder über Biogas. Neben einem Kinderprogramm werden Oldtimer-Traktoren und landwirtschaftliche Maschinen ausgestellt. Ein weiteres Highlight ist das Schauscheren von Schafen. hsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Uni Göttingen begrüßt zum #unistartgoe Studienanfänger