Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Training fürs Studium im Ausland
Campus Göttingen Training fürs Studium im Ausland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 15.12.2009
Erste Kontakte: Informationen im Hörsaalgebäude. Quelle: Hinzmann
Anzeige

InDiGU soll die Zusammenarbeit von ausländischen und deutschen Studierenden fördern und die Vielfalt an der Göttinger Hochschule konstruktiv nutzen. Das Projekt ist beim Team Studium International der Studienzentrale angesiedelt und wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert.

Das „Zertifikat Internationales: Mobilität“ können Studierende erwerben, um einen Studienaufenthalt oder ein Praktikum im Ausland nachhaltig vor- und nachzubereiten. Nach ihrer Rückkehr haben sie vielfältige Möglichkeiten, im Ausland erworbene interkulturelle Fähigkeiten und Erfahrungen an der Göttinger Universität einzubringen: Neben einer Beteiligung an internationalen akademischen Fach- oder Schreibpartnerschaften können die Studierenden unter anderem als Co-Trainer in interkulturellen Trainings oder Workshops mitwirken sowie in internationalen studentischen Initiativen mitarbeiten.
Das „Zertifikat Internationales: Integration & Diversity“ richtet sich an deutsche Studierende ohne Auslandserfahrung sowie an ausländische Studierende in Göttingen. Nach einem Training in interkultureller Kompetenz können sich die Studierenden in Projekten zur Integration internationaler Studierender an der Universität engagieren. „Alle interkulturell interessierten Studierenden erhalten die Chance zu interkulturellem Lernen und Leben auf dem Göttinger Campus“, sagt Projektkoordinator Patrick Lajoie vom Team Studium International. Weitere Infos im Netz unter www.indigu.uni-goettingen.de

jes/pug

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ist der so genannte Streikparagraf noch zeit- und verfassungsgemäß? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Göttinger Rechtswissenschaftler Prof. Olaf Deinert in seiner Antrittsvorlesung an der Juristischen Fakultät der Universität Göttingen am Freitag, 18. Dezember. Sein Vortrag „Gibt es noch etwas Neues zum ,Streikparagrafen‘? – Arbeitskampf zwischen Arbeitsrecht und Sozialrecht“ beginnt um 12.15 Uhr in der Aula der Universität Göttingen, Wilhelmsplatz 1.

15.12.2009

Herzinfarkt ist Männersache – noch immer ist dieser Irrglaube weit verbreitet. Laut einer aktuellen Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) sind fast 60 Prozent der Befragten der Meinung, dass Männer ein höheres Risiko als Frauen haben, an den Folgen einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu sterben.

14.12.2009

Bei der Typisierungsaktion „Studenten retten Leben“ haben sich an zwei Tagen Anfang Dezember 687 Studierende als potentielle „Lebens-Spender“ bei der Knochenmark- und Stammzellspenderdatei Göttingen (KMSG) an der Universitätsmedizin Göttingen registrieren lassen.

16.04.2013
Anzeige