Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Universität Göttingen sucht Teilnehmer
Campus Göttingen Universität Göttingen sucht Teilnehmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 14.02.2018
Auch Maisfelder werden gedüngt. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Die Bundesregierung hat im vergangenen Jahr eine neue Düngeverordnung eingeführt, um der anhaltenden Verunreinigung der deutschen Gewässer durch Nitrat entgegenzuwirken. Die Entfernung von Nitraten aus dem Trinkwasser verursacht Wasserversorgern zufolge hohe Kosten, die steigende Trinkwasserpreise für Verbraucher zur Folge hätten. Die neue Verordnung betrifft jedoch auch die regionalen Landwirte, den Lebensmittelhandel, die Lohnunternehmen, die Wasserverbände und vor allem die Bevölkerung im ländlichen Raum.

Rolle eines betroffenen Akteurs

Das Planspiel beschäftigt sich mit Handlungsmöglichkeiten und Lösungen für die Nitratproblematik. Die Teilnehmer nehmen die Rolle eines betroffenen Akteurs ein und sind einer fiktiven, aber realistischen Situation ausgesetzt in der sie Verhandlungen führen und Entscheidungen treffen müssen. Das Planspiel wird im Verfügungsgebäude, Raum 2.101, Platz der Göttinger Sieben 7, in Göttingen durchgeführt. Die Anmeldung ist bei gwiese@uni-goettingen.de möglich.

Von Isa Kroeschell

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Förderkreis Planetarium Göttingen - Entdeckung und Auswirkung von Gravitationswellen

Der Verein Förderkreis Planetarium Göttingen veranstaltet am Dienstag, 20. Februar, um 20 Uhr im Zentralen Hörsaalgebäude der Universität Göttingen, Platz der Göttinger Sieben 5, Hörsaal 008, einen Vortragsabend über Gravitationswellen und Schwarze Löcher.

13.02.2018

Wissenschaftler am Deutschen Primatenzentrum (DPZ) in Göttingen haben herausgefunden, dass wildlebende Rotstirnmakis (Eulemur rufifrons) Artgenossen anhand von Gesichtsfarbmustern auf Fotos erkennen. Die Fähigkeit, Artgenossen zu identifizieren, sei vor allem für Weibchen entscheidend, um sicherzustellen, dass sie sich mit Männchen der gleichen Art paaren. Denn: Die richtige Partnerwahl verbessere die Überlebenschancen für den Nachwuchs, so die Forscher.

13.02.2018

Wissenschaftler der Universitäten Osnabrück, Göttingen und Lüneburg wollen die Schriften des international renommierten Erziehungswissenschaftlers Klaus Mollenhauer (1928-1998) als Gesamtausgabe herausgeben. Das etwa 5.000 Seiten umfassende Werk solle in gedruckter Fassung für den Buchhandel, in einer frei zugänglichen digitalen Ausgabe und in Form eines interaktiven Internetportals erscheinen, teilte die Uni Osnabrück am Montag mit.

13.02.2018
Anzeige