Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Universität Kassel eröffnet Campus Center

Neues Herz am Holländischen Platz Universität Kassel eröffnet Campus Center

Der Campus der Universität Kassel am Holländischen Platz hat ein zentrales Gebäude erhalten: Das Campus Center wurde am Montag eröffnet. Das bereits im April in Betrieb genommene Servicegebäude bietet auf rund 4900 Quadratmetern sechs Hörsäle mit etwa 2420 Plätzen sowie sechs Seminarräume mit weiteren rund 230 Plätzen.

Voriger Artikel
3000 Besucher beim Tag der offenen Tür in der historischen Sternwarte
Nächster Artikel
Historiker Tim Neu erhält Wissenschaftspreis 2014 des Deutschen Bundestages

Foyer im Campus Center: 2650 Plätze bietet der Neubau in Hörsälen und Seminarräumen.

Quelle: uks

Kassel. Nach Angaben der Hochschule sind außerdem Büros und Beratungs- und Serviceeinrichtungen  der Universität und des Studentenwerks dort untergebracht: Studienberatung, das International Office, der Career Service, die Abteilung Wohnen des Studentenwerks, das BAföG-Info-Büro, die Sozialberatung und ein Eltern-Kind-Bereich.

Die Bauzeit betrug rund dreieinhalb Jahre, die Baukosten werden mit rund 40 Millionen Euro inklusive der Erstausstattung mit Technik angegeben. Ingmar Jung, Staatssekretär  im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, sagte : „Das Campus Center ist ein Meilenstein in der baulichen Entwicklung der Universität Kassel." Mit seiner Eröffnung, so Jung, hören die Bauarbeiten an der Universität Kassel aber nicht auf. Auch weitere werden über das hessische Hochschulbau-Investitionsprogramm "Heureka" realisiert, aus dem Hessens Hochschulen bis zum Jahr 2025 vier Milliarden Euro zur Verfügung stehen. 

"An der Universität in Kassel wird gerade ein Wissensstandort geschaffen, der den Lehrenden und Studierenden hervorragende Bedingungen bieten wird. Somit erscheint mir dieser Neubau als eine in jeder Hinsicht sich lohnende Zukunftsinvestition“, betonte Dr. Bernadette Weyland, Staatssekretärin im Hessischen Ministerium der Finanzen.

Als zentrale Anlaufstelle der Studierenden, bezeichnete Prof. Rolf-Dieter Postlep, Präsident der Universität Kassel, den Neubau: „Wir freuen uns über dieses neue Herz unserer Universität. Angesichts der gestiegenen Studierendenzahlen brauchen wir die zusätzlichen Hörsäle und Seminarräume dringend." Der Bau überzeuge durch eindrucksvolle Architektur und bilde die deutlich sichtbare neue Mitte des nach Norden wachsenden Campus, so Postlep. Das Campus Center ist ein fünfeckiger Bau mit einer silbrig schimmernden Aluminiumfassade. Schräge Fensterfronten machen die dahinter liegenden Hörsäle sichtbar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ausstellung „on/off“ über den Nobelpreis in der Alten Mensa Göttingen