Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Voller Enthusiasmus vorbereitet

Nacht des Wissens Voller Enthusiasmus vorbereitet

Ob Universitätsklinikum und Universität, oder Max-Planck-Institute und Primatenzentrum: Alle Wissenschaftseinrichtungen des Göttingen Campus gestalten am Sonnabend, 21. Januar, von 17 bis 24 Uhr die dritte Nacht des Wissens.

Voriger Artikel
Schwarze Löcher und Doppelsterne
Nächster Artikel
Von Flugmaschine bis Schleimpilz
Quelle: Mischke

Göttingen. An 25 Veranstaltungsorten werden insgesamt 320 Mitmachaktionen, Führungen, Workshops, Vorträge, Filme und Experimente angeboten, bei denen alle Interessierten Wissenschaft hautnah erleben können.

Zu den Aktionen gehören unter anderem Physik-Show und Science Slam, der Nachbau der Flugmaschine von Otto Lilienthal kann besichtigt werden, Einblicke in die Gebärdensprache oder philosophische Nachtgespräche sind genauso möglich wie eine Einführung in die Sportart Cricket mit U19-Nationalspielern. "Wir haben rund 25 Prozent Veranstaltungen mehr als bei der Nacht des Wissens 2015", erklärt Universitätspräsidentin Ulrike Beisiegel begeistert. Aus ihrer Sicht lasse das Programm keine Wünsche offen. Alle Wissenschaftler und technischen Mitarbeiter hätten sich voller Enthusiasmus auf die Nacht des Wissens vorbereitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Amnesty-Protest auf dem Campus