Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Brumlik thematisiert Fundamentalismus
Campus Göttingen Brumlik thematisiert Fundamentalismus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 03.07.2016
Micha Brumlik (links) mit Bundespräsident Joachim Gauck bei der Eröffnung der Woche der Brüderlichkeit im März in Hannover. Quelle: Dittrich/dpa
Anzeige
Göttingen

In seinem Vortrag „Um Gottes Willen“ stellt Brumlik den Aspekt religiös-fundamentalistisch motivierter Antisemitismen in den westlichen Gesellschaften in den Mittelpunkt. Als ehemaliger Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christen und Juden beim Deutschen Evangelischen Kirchentag (1991-2006) sei Brumlik mit der christlichen Geistes- und Dogmengeschichte bestens vertraut und positioniere sich klar dazu, teilte die Göttinger Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit mit, die mit der Theologischen Fakultät der Universität Göttingen die Vortragsveranstaltung organisert. Brumlik habe zuletzt in der Debatte um die Stellung des Alten Testaments, in der das Konzept des Göttinger Theologen Emanuel Hirsch eine nicht unbedeutende Rolle spielte, dazu Stellung genommen. Der Vortrag beginnt am Dienstag, 12. Juli, um 20.15 Uhr im Zentralen Hörsaalgebäude der Universität Göttingen, Platz der Göttinger Sieben 5, Raum 001.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Biomoleküle zum Leuchten bringen - Europäischer Preis für Chemikerin Höbartner

Claudia Höbartner vom Institut für Organische und Biomolekulare Chemie der Uni Göttingen erhält den Consolidator Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). Für fünf Jahre fördert der ERC ihr Projekt „Illuminating aptamers and ribozymes for biomolecular tagging and fluorogen activation (Illumizymes)“ mit zwei Mio. Euro.

06.07.2016

Ist europapolitische Bildung schon in der Grundschule nötig? Zu dieser Frage bezogen drei Vertreter aus Wissenschaft und Kultusministerium Stellung. Die Gastgeberin Prof. Monika Oberle diskutierte mit ihnen Chancen und Kritik dieses Leitthemas, das die Fachtagung zur Europabildung in der Primarstufe rahmte.

06.07.2016

Wie wirken sich volkswirtschaftliche Entscheidungen im Alltag der Menschen aus? Dieser Frage gingen fünf Göttinger Studenten der Wirtschaftswissenschaften in Griechenland nach. Dabei entstand der Film YourGreeconomy, der am Dienstag, 5. Juli, um 20 Uhr im Dots, Barfüßerstraße 12/13, gezeigt wird.

02.07.2016
Anzeige