Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Vortragsreihen zum Reformationsjahr
Campus Göttingen Vortragsreihen zum Reformationsjahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:41 23.04.2017
Thomas Kaufmann Quelle: Heller/Archiv

Er spricht über "Luther und das gedruckte Wort". Im wöchentlichen Wechsel wollen Theologen, Historiker, Kunstgeschichtler und Philologen im Auditorium der Hochschule anschließend unterschiedliche Aspekte von Martin Luthers Schriften und Reden beleuchten.

"Was heißt evangelisches Christsein heute?", fragt die zweite Vortragsreihe. Sie wird am Donnerstag, 27. April, vom hannoverschen Landesbischof Ralf Meister eröffnet. Zu den weiteren Terminen in der Universitätskirche St. Nikolai sind Referenten aus ganz Deutschland angekündigt.

Die Vorträge der Reihe "Luther aufs Maul geschaut" finden im Sommersemester jeweils Dienstags um 18.15 Uhr im Auditorium der Universität, Weender Landstraße 2, statt. Vorträge der Reihe "Was heißt evangelisches Christsein heute?" gibt es am 27. April, 18. Mai, 1. Juni, 22. Juni und 29. Juni ab 18 Uhr in der Universitätskirche St. Nikolai, Nikolaikirchhof 1. epd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!